Samstag, 06. Mai 2023, 08:41 Uhr
Vom Fischer und seiner Frau

Bühnenbau auf der grünen Wiese schreitet voran.

1008
1
 

Ein spannendes 400 qm großes Bühnenbild für Freilichttheater Varel nimmt langsam Form an.

Oldenburg / Rastede / Westerstede Es waren einmal ein Fischer und seine Frau..., so beginnt das bekannte Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ . Der Bühnenbildner Andreas Walkows aus Hamburg hat für die Freilichttheater 2023 ein variables und spannendes Bühnenbild entwickelt. Zentraler Blickfang ist in der ersten Szene u.a. der sogenannte „Pisspott“, in dem der Fischer und seine Frau wohnen.
Das Wort „Pisspott“ sollte dabei die Erbärmlichkeit der kleinen Fischerhütte literarisch-gezielt betonen. Der Bühnenbildner wollte in seinem Entwurf für die fantastische Komödie  „die literarische Spitze“ optisch-funktional umsetzen, ohne zu plakativ zu werden.



Für die heiße Aufbauphase auf dem Festspielgelände in Varel werden noch „Helfende Hände“ gesucht, die den ehrenamtlichen Bühnenbau unterstützen.

Wer sein handwerkliches Geschick einbringen möchte kann sich gerne unter kultur@zetel.de oder Tel. 04453/935299 informieren.
-
Vom Fischer und seiner Frau
Komödie des Freilichttheaters Varel
Premiere am 04. August 2023
-
Kartenvorverkauf:
online unter www.freilichttheater-varel.de
oder telefonisch unter 0421 36 36

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor