Dienstag, 29. November 2022, 23:31 Uhr
Advent

BV Etzhorn: Stimmungsvoller Adventsauftakt  

669
0
 
Artikel von

1. Adventstreffen beim Landhaus Etzhorn/Zweites folgt

Oldenburg Man kann es nicht anders bezeichnen: Bei unserem Bürgerverein Etzhorn läuft es einfach wahnsinnig gut. Jüngstes Beispiel: Am 26. November fand beim Landhaus Etzhorn erstmals ein Adventstreffen statt.

Der Pächter und Geschäftsführer vom Landhaus Etzhorn Fabian Bosse machte uns den Vorschlag, beim Parkplatz vor dem Landhaus zwei Adventstreffen stattfinden zu lassen. Wir waren von dieser Idee sehr angetan.

Als wir vor dem ersten Samstag auf das Gelände zur Dekoration der Bäume und dergleichen kamen, staunten wir nicht schlecht: Das Team vom Landhaus Etzhorn hatte eine wundervolle, stimmungsvolle und adventliche Fläche vorbereitet: Zwanzig Tannenbäume, schöne Lichterketten, Stehtische, Sitzbänke und Tische, Servicezelte fürs Grillen, Getränke- und Stockbrotteigausgaben waren aufgebaut, sowie ein Pagodenzelt für die musikalischen Beiträge. In der Mitte der Fläche eine Feuerstelle. Außerdem stellte Fabian Bosse für die Kinder eine große Hüpfburg auf, die auch ein Renner wurde und dauerbesetzt war. Selbst Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (Etzhorner und unser Mitglied) ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Frau die neueste Etzhorner Aktivtität zu besuchen.

Von dieser außergewöhnlich großen Wertschätzung für unseren Bürgerverein Etzhorn waren wir tief beeindruckt und sprachlos. Das trockene Wetter beeinflusste unser erstes Treffen am 26.11. zudem positiv, denn wir konnten sehr viele Etzhorner Familien begrüßen. Die Musikschule Sieglinde Heilig hatte mit vielen jungen Schüler/innen ein kleines Programm einstudiert. Mit dem letzten Schlussakkord erschien dann der Weihnachtsmann, der an über 50 Kinder süße bunte Tüten verteilte.

Fabian Bosse hatte fünfzig Portionen Stockbrotteig vorbereitet, der auch ziemlich schnell verbraucht war. Die Teilnehmer/innen ließen sich die Grillwurst und den Winzerglühwein oder Punsch (zum Spendenpreis von jeweils € 2,00) gut schmecken. Der Wurstumsatz ging bis an die „eiserne“ Reserve, der Glühwein/Punsch musste ständig nachgefüllt werden.

Fazit: Das Adventstreffen war/ist eine Bereicherung für die Etzhorner, besonders auch Familien. Vom Landhaus Etzhorn mustergültig vorbereitet und in Ergänzung vom Bürgerverein Etzhorn toll organisiert. Bleibt zu hoffen, dass auch das 2. Adventstreffen am Samstag, 10. Dezember, ab 17 Uhr, wieder gut besucht wird und dass vor allem das Wetter (trocken) mitspielt. Für den musikalischen Beitrag werden Eva und Iwo Felgendreher mit Blasmusik sorgen.

Hinweis: Am 10. Dezember steht der Parkplatz beim Landhaus wegen einer gleichzeitigen Veranstaltung im Restaurant nicht zur Verfügung. Deshalb bitte zu Fuß oder mit dem Rad kommen oder weitläufig mit dem Auto parken und dann zu Fuß kommen.

Text: Gustav Backhuß-Büsing
Bilder: Sabine Tewes, Hubertus Döpke

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin