Donnerstag, 12. März 2020, 19:07 Uhr
Blühwiese

Vortrag am Donnerstag, 2. April, beim VRG

477
0
 
Artikel von

Insektenfreundliche Blühwiesen: immer aktuell

Etzhorn Wieder gibt es für unsere Mitglieder Manfred Klöpper und Heiner Pahl, die sich in Etzhorn besonders für das Anlegen von Wildblumenwiesen engagieren, eine Erfolgsmeldung: Viele Bürger möchten dem Insektenrückgang entgegenwirken und begeistern sich für bunte Blühflächen. Sie sind dann aber häufig enttäuscht, wenn diese Einsaaten im darauffolgenden Jahr nicht mehr so üppig blühen. Welches sind die Gründe und welche Pflanzenarbeiten sind zu empfehlen? Wie können solche Flächen im Garten oder öffentlichem Raum aussehen und wie werden sie angelegt und gepflegt?

Das IT-Unternehmen VRG am Mittelkamp bietet in Kooperation mit unserem BV am Donnerstag, 02. April, ab 17 Uhr, mit einen Vortrag Antworten über insektenfreundliche Blühwiesen und im öffentlichen Grün an.

Die NABU-Mitarbeiterin Elisabeth Woesner (Etzhorn) berichtet über die Bedeutung von heimischen Wildblumen in Gärten, Schulen, Parks und anderen Grünflächen.

Nach dem Vortrag gibt es Gelegenheit für Fragen und Diskussionen (Informationsmaterial liegt bereit). Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Bei Interesse bitte bei Gustav Backhuß-Büsing, Telefon 39354, anmelden.

"Dieser Vortrag muß leider aus aktuellem Anlaß verschoben werden. Auf dieser Seite finden Sie demnächst einen neuen Termin."

Übrigens, am 07.03. gab es auf dem VRG-Betriebsgelände am Mittelkamp für eine Fläche von ca. 500 qm mit der Geschäftsführerin VRG MICOS GmbH Marita Hüsing (auch bei uns Mitglied) den ersten Spatenstich für eine Blühwiese.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin