Montag, 25. September 2023, 17:07 Uhr
Hobbymarkt

BV Etzhorn: Viele Hobbykünstler boten vielseitige Waren an

747
0
 
Artikel von

6. Hobby- und Kunsthandwerkermarkt ein schöner Erfolg

Oldenburg Zum sechsten Mal veranstaltete der Bürgerverein Etzhorn unter der Organisation von Regina Pleis und Brunhilde Klöpper in der Grundschule Etzhorn einen Hobby- und Kunsthandwerkermarkt.

Das Interesse der vielfältigen Aussteller war so groß wie nie zuvor. Zwanzig Hobbyaussteller hatten sich angemeldet, so dass es in der Aula und auf dem Zwischengang der Grundschule richtig eng wurde. Das Entgegenkommen der Aussteller untereinander war erfreulich groß, dass letztendlich alle einen Platz finden konnten.

Bei bestem Spätsommerwetter bauten zwei Ausstellerinnen ihren Stand auf dem Vorplatz zusammen mit den „Etzhorner Apfelsaftpressern“ Heiner Pahl, Manfred Klöpper und Markus Niestroj (neu und toll in dem Team) auf. Die für letzteren teilweise ein „schweißtreibender“ Einsatz.

Es ist ein schwieriges Unterfangen, die liebevoll hergestellten Bastelarbeiten zu beschreiben, die Palette war sehr vielseitig. Dabei schlug das „Stimmungsbarometer“ zu den Verkaufserfolgen überwiegend von sehr zufrieden bis zufrieden aus. Zu beachten ist, dass wir vom Bürgerverein Etzhorn keinerlei Standgebühren erheben, auch auf die sonst üblichen Kuchenspenden wird verzichtet.

Das Team zur Apfelsaftherstellung war durchgängig beschäftigt, wenn auch nicht so viele Kunden mit Äpfeln und Gefäßen zur Schule kamen. Diejenigen jedoch, die den frisch gepressten Apfelsaft probierten, waren von der Qualität und dem Geschmack sehr angetan. Weitere Termine hat Heiner Pahl in nächster Zeit bereits mit Grundschulen und den Konfirmanden der ev. Kirchengemeinde Ohmstede im Kalender stehen. Es ist schon sehr beeindruckend, wie sehr sich Heiner quasi für die Rettung/Verarbeitung der Äpfel engagiert.

Die Cafeteria mit Heike Dexter hatte auch Dauerbesuch. Selbst gebackener Kuchen (vielen Dank allen Spendern) hatte mit Kaffee und Tee viele Abnehmer gefunden.

Es bleibt bei einem solch großen Interesse nicht aus, wenn es an manchen Ecken vielleicht harkt. Für die ehrenamtliche Organisation gibt es an der einen und anderen Stelle sicherlich Besserungsbedarf, das wird das Orgateam beherzigen. Für 2024 wird der 7. Hobbymarkt schon heute fest im Veranstaltungskalender vom Bürgerverein Etzhorn notiert.

Text: Gustav Backhuß-Büsing
Fotos: Heike Dexter

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin