Donnerstag, 12. März 2020, 18:46 Uhr
Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung: Barbara Münch-Jeske neue 2. Vorsitzende

219
0
 
Artikel von

Kurt Sander Ehrenmitglied/“Wir arbeiten mit Herz und Verstand“

Etzhorn Die Beteiligung an unserer JHV mit fast 100 Mitgliedern war toll.

Die Referentin Birgit Will  vom Gemeinschaftsprojekt Wildbienenschutz der Unteren Naturschutzbehörde schilderte das Leben der Wildbiene und wie wir Etzhorner mit ziemlich einfachen Mitteln der Wildbiene helfen können. Die Wildbiene ist eine der wichtigsten Bestäuber der Pflanzen, auch wenn sie uns keinen Honig schenkt.

Nach den Ehrungen erfolgten interessante, aussagekräftige und zum Teil nachdenklich machende Jahresberichte des Vorsitzenden Gustav Backhuß-Büsing, der Kassenführerin Heike Dexter („ein Juwel für den Bürgerverein Etzhorn“) und Andreas Tewes für die Nachbarschaftshilfe.

Die Zahlen aus dem Jahresbericht des Vorstandes sind mehr als beeindruckend, der Vorsitzende gebraucht seit längerer Zeit die Beschreibung „wahnsinnig“. Bei den Eintritten hat sich eine kaum für möglich gehaltene Eigendynamik entwickelt. Menschliche Begegnungen, Freude an der Arbeit, positives Denken, erfreuen der Menschen mit schönen und vielfältigen Veranstaltungen, einfach Vereinsarbeit mit Herz und Verstand prägen das ehrenamtliche Engagement der Etzhorner.

Eine Höchstzahl von sehr unterschiedlichen Veranstaltungen wird regelmäßig angeboten. Darunter monatliche Stammtermine wie Frühstücks- und Tortentreff, Doppelkopf-Lerngruppe (beim Etzhorner Bruno Bäcker), Stammtisch (im Restaurant Kali Ora), Spielenachmittag für Erwachsene (im Vereinsheim SV Eintracht), Boulespielen (mittwochs/sonntags auf dem Bouleplatz Butjadinger Straße) oder Radtouren. Ein besonderer Renner, weil immer sehr gut nachgefragt, sind die gemeinsamen Essen (Brataal im Oktober bereits ausgebucht) sowie ein umfangreiches Fahrtenangebot (zwei Tagesfahrten 2. Mai und 14. Juli, Weihnachtsmarkt Bremen mit Packhaustheater am 29. November ausgebucht, für die Ostfrieslandtour am 6. September über 30 Anmeldungen).

Andreas Tewes gab einen Bericht zu den Aktivitäten der Nachbarschaftshilfe „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“. Er stellte besonders heraus, dass zukünftig generationsüber-greifende Unterstützungen mehr denn je gefragt sind. Für die Nachbarschaftshilfe stellte der Etzhorner Werner Schumacher beispielhaft vor, wie er und seine Frau eine über die Internetplattform www.nebenan.de zustande gekommene Erweiterung seiner Familie als „Ersatzoma/-opa“ für eine nach Etzhorn zugereiste Familie (mit zwei Kindern aus dem Erzgebirge zugereist) geworden sind. Gustav Backhuß-Büsing ergänzte dieses mit dem Engagement des Mitgliedes Karin Tholen als wöchentliche Einkaufshilfe. Da er selbst den Einkauf vertreten hat, stellt er die Bereicherung der Lebensqualität bei guten Taten für Mitmenschen heraus. Dieses Gefühl können auch andere Etzhorner erreichen.

Barbara Münch-Jeske (bekannt als Kirchenälteste, Lektorin und Leiterin der Senioren-Nachmittage der Kirchengemeinde Ohmstede) wurde einstimmig zur neuen 2. Vorsitzenden, Kurt Sander einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Bei den Teil-Neuwahlen wurden in ihren Ämtern bestätigt: Rüdiger Lütke Brintrup (Schriftführer) sowie die Beisitzer Gerriet Broel, Hans-Peter Deichsel, Kay Fuhrmann und Brunhilde Klöpper.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin