Montag, 26. April 2021, 17:01 Uhr
Müll

Nach wie vor auch in Etzhorn Müll und Vandalismus

263
0
 
Artikel von

Unbekannte Person entsorgt regelmäßig Kleintierstreu

oldenburg Nun haben wir am 20. März unser Etzhorn mit 25 Teilnehmern weitestgehend vom Müll befreit (sh. Bericht und Bilder an dieser Stelle), da sind die „Umweltverschmutzer“ und Vandalen wieder im Einsatz. Eine uns bisher unbekannte Person, die seit März neuerdings regelmäßig an öffentlichen Stellen Beutel mit Kleintierstreu in Etzhorn entsorgt, wird von uns dringend gesucht, damit wir diese Person zur Anzeige bringen können. Wer hat etwas beobachtet und kann uns Hinweise geben? Wir als Bürgerverein Etzhorn werden diese Beutel nicht entsorgen, damit möglichst viele Etzhorner diesen Umweltfrevel sehen und wachsam sind. Wir müssen diese Person „dingfest“ machen!

Im Wetterhäuschen beim Bouleplatz sind es unsere Rentner, die ständig Zigarettenkippen aufsammeln müssen (zuletzt waren es bis zu 50 Kippen), obwohl ein Sammelbehälter im Häuschen (!) vorhanden ist.

Das bewusste sorglose Wegwerfen von Schnapsflaschen entwickelt sich zunehmend wie die illegale Entsorgung großer Müllbeutel zu einem Dauerproblem. Vandalen haben an unserer Naturtreppe unsere Hinweisschilder zerstört und beklebt. Wir appellieren: Nachbarn, Etzhorner, Spaziergänger seid wachsam und meldet uns diese Umweltfrevler. Alles Weitere veranlassen wir dann.

Text: Gustav Backhuß-Büsing

Fotos: Heike Dexter

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin