Mittwoch, 16. September 2020, 19:38 Uhr
Radtour

Radtour zum Ammerländer Kerzenstall Delfshausen

100
0
 
Artikel von

oldenburg Die von Hans-Gerd Lüken für unseren Bürgerverein Etzhorn organisierte Fahrradtour führte uns zum Ammerländer Kerzenstall in Delfshausen. Wir wurden von Lutz Flemming empfangen. Mit seiner Ehefrau Marlies wurde im frühen alten Kuhstall eine Kerzen-Werkstatt eingerichtet. Dabei können Gruppen Kerzen selber ziehen und gießen oder Windlichter herstellen. Lutz Flemming führte uns sehr anschaulich das doch sehr zeitaufwendige Kerzenziehen vor. Alle Teilnehmer hätten sich niemals diesen Aufwand vorstellen können. 

Die Dochte werden an einem Tauchbrett befestigt und zunächst ca. 30-60 Sekunden in ein Wachs mit einer von bis zu zwölf unterschiedlichen Farben getaucht. Der Docht muss dann wieder eine Minute abkühlen und wird anschließend immer wieder im gleichen Rhythmus kurz eingetaucht und wieder abgekühlt. So entsteht eine immer dicker werdende Wachsschicht. Mit wechselnden Farben können sehr interessante Farbringe beim Abbrennen der Kerze entstehen oder neue Farben gemischt werden. Abschließend kann die Kerze noch gedreht oder mit speziellen Wachseffekten überzogen werden.

Die Kerzen können auch gegossen werden. Dazu wählt man eine Form nach Wahl für eine gegossene Kerze aus dem Sortiment. Dann wird ein Docht eingefädelt und die Form mit zuvor geschnittenen Wachsbruchstücken aufgefüllt. Diese können bunt gemischt angeordnet werden. Abschließend wird die Form mit heißem, farblosem oder gefärbtem Wachs aufgegossen. Die Wachstemperatur bestimmt dabei, ob die Kerze später einen transparenten Charakter oder einen kristallinen Charakter erhält. So entstehen immer wieder wunderschöne Unikate, die man auch sehr gut verschenken kann.

Für die Herrichtung des Kuhstalls in einen Kerzenstall und die Anschaffung von Geräten und Materialien wurde eine sechsstellige Summe investiert, die sich erst in einigen Jahren amortisieren wird. Der Besucher wird beeindruckt sein, mit wie viel Leidenschaft und Initiative die Kerzenherstellung betrieben wird. Ein Besuch lohnt sich immer. Auch für Gruppen geeignet, die sich vorher anmelden müssen (www.ammerlaender-kerzenstall.de).
 

Text: Gustav Backhuß-Büsing

Fotos: Heike Dexter

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin