Sonntag, 14. Juni 2020, 17:52 Uhr
Spargelessen

Etzhorner starten mit Spargelessen neue Aktivitäten

152
0
 
Artikel von

Oldenburg Der Bürgerverein Etzhorn konnte nach dreimonatiger Corona-Zwangspause endlich wieder mit seinen Aktivitäten starten.

Für das Spargelessen in der Gaststätte Claußen, Nuttel, hatten sich zuletzt 38 Teilnehmer angemeldet. Unter Einhaltung der Abstandsgebote wurden die Teilnehmer mit höchstens zwei Haushalten an 14 Tischen verteilt.

In seiner Begrüßung stellte der Vorsitzende Gustav Backhuß-Büsing heraus, dass mit dem Spargelessen eine sehr harte Zeit mit Kontaktverboten und dergleichen hoffentlich ihr Ende finden werde. Gerade im so aktiven Bürgerverein Etzhorn, in dem die menschliche Begegnungen und sozialen Kontakte bei den vielen Veranstaltungen so sehr im Mittelpunkt stehen, trifft das Kontaktverbot hart zu.

Aber auch für die Wirtschaft äußerte sich der Vorsitzende zu diesen harten Zeiten. So zum Beispiel für diese Reisedienste. Für die geplanten Tages- und Mehrtagesfahrten (14. Juli Appingedam sowie im August Paris und Rhön) hofft der Bürgerverein auf weitere Lockerungen, wenn dann auch parallel die Stammtreffen wie Frühstück, Stammtisch, Spielenachmittag und Tortentreff wie vor Corona gewohnt stattfinden können.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin