Samstag, 08. Februar 2020, 17:41 Uhr
Theater

„De (un)heemlichen Dickmaker“

730
0
 
Artikel von

................strapazieren Lachmuskel der Etzhorner / Plattdeutscher Theaterabend mit Gartenprämierung

Oldenburg Es ist in Etzhorn schon viele Jahrzehnte Tradition, dass der Ohmster Plattdütsche Vereen in der Grundschule Etzhorn (früher auch im Gymnastiksaal vom SV Eintracht Oldenburg) im Februar ein Gastspiel gibt. So stand jetzt die Theateraufführung der Komödie in drei Akten, von Bernd Kietzke geschrieben, in der plattdeutschen Fassung von Wolfgang Binder, auf dem Spielplan.

Mit 110 Besuchern war der Theaterabend restlos ausgebucht, so dass sich der Vorsitzende Gustav Backhuß-Büsing bei seiner Begrüßung eines weiteres zur Bewertung „Wahnsinn“ hinreißen ließ, was seit einigen Jahren in Etzhorn alles so laufen würde.

“Instudeert“ van Maren Groth-Ische (ausgezeichnet) verstanden es die Laien-Schauspieler Karin Tietjen, Petra Schimmelfennig, Sina Behrens (alle neu im Emsemble), Lothar und Rainer Mann, Monika Pfefferkorn, Birgit Heine, Marco Höpke, Benno von Minden und Hanna Springer hervorragend, die Lachmuskeln der Zuschauer zu strapazieren. Die Besucher waren sich einig: eine gelungene Komödie, sehr lustig und kurzweilig.

Vor Beginn der Veranstaltung wurden Ullrich Berger + Kristin Fraederich, Annelene + Kurt Huth, Brunhilde + Manfred Klöpper, Anne + Carsten Kühn, Klaus Meyer, Gerda + Bernd-Heinrich Neunaber, Maria Niggemann, Kurt Sander und Uta Thiel mit dem Gartenpreisen 2019 geehrt. Bei der Auswahl lag es der Kommission daran, Gärten von Hintergrundstücken, Gemüsegärten, bienenfreundliche Gärten, Kunst im Garten sowie parkähnliche Gärten mit zu bewerten. Gerriet Broel hatte für die Geehrten schöne Urkunden mit dem Foto des Gartens hergestellt, Heike Dexter übergab zusätzlich eine CD mit den Gartenbildern und alle Ausgezeichneten erhielten zudem die Einladung zum plattdeutschen Abend und einen Blumengutschein der Gärtnerei Lüschen.

Ein besonderes Dankelob erhielt Monika Andrae für die „Vorverkaufsstelle“ sowie zusätzlich das Bühnenteam mit Peter Kruse, Karl Mollner, Bernd Ederer, Carsten Nies, Heinz Duis, das an dem Wochenende in Etzhorn und Ohmstede die Bühne gleich viermal auf- und abbaute.

Text:   Gustav Backhuß-Büsing
Fotos: Heike Dexter

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin