Sonntag, 15. Dezember 2019, 10:32 Uhr
Weihnachtssingen

Albertus Akkermann und Weihnachtsmann, weihnachtliche Vorfreude

420
0
 
Artikel von

Oldenburg Bereits im vierten Jahr fand auf dem Hilbershof bei der Alten Brennerei ein weihnachtliches Singen statt. 

In Kooperation der Musikschule Sieglinde Heilig und dem Bürgerverein Etzhorn wurde das Treffen organisiert. Mit Albertus Akkermann, dem singenden Wattführer von Borkum, gibt es seit drei Jahren einen „Magneten“, der die Teilnehmer „strömen“ lässt. 

So auch am Samstag vor dem dritten Advent. Albertus stimmte mit seinem Akkordeon die große Teilnehmerzahl mit deutschen Weihnachtsliedern auf das bevorstehende Fest ein. Es wurde kräftig mitgesungen bis zur Ankündigung: „Draußen steht ein Mann mit weißem Bart und rotem Mantel von zwei weißen Pferden begleitet“. 

Der gute alte Weihnachtsmann erwartete mit einem schweren Sack freundlich die Kinder und Erwachsenen. Er verteilte die vom Bürgerverein Etzhorn liebevoll gefüllten kleinen Tüten. 

Nachdem der Weihnachtsmann seine Reise fortsetzte, ging es mit dem kräftig durchdringenden meistens plattdeutschen Gesang von Albertus weiter. Viele Zuhörer lauschten seinen Erklärungen zu den Liedern.

Wir danken allen Beteiligten, die das Weihnachtssingen wieder zu einem besonderen Erlebnis in der Adventszeit machen.

Albertus Akkermann, Gruppenmitglied von Laway „Musik in d` Lüchterkark“, ist am 22. Dezember in der St. Johannes-Kirche Wiefelstede (leider ausverkauft) zu hören. Für das Gastspiel in der Johanneskirche Kreyenbrück am 5. Januar sind noch Karten erhältlich (Info und Termine unter: www.laway.de).

Text: Gustav Backhuß-Büsing
Fotos: Heike Dexter

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin