Sonntag, 02. August 2015, 23:43 Uhr
Benefiz für das Hospiz

Drei Benefizkonzerte für Hospiz St.Peter

2179
0
 
Artikel von

Dem Appell, doch im Jubiläumsjahr 2015 ein Benefizkonzert zu geben, waren jetzt im Sommer drei Gruppierungen gefolgt. Nun ist erst mal Pause bis Anfang Oktober.

Oldenburg Es waren drei ganz grundsätzlich verschiedene Konzerte, die der Arbeit des Hospizes gewidmet wurden und deren Reinerlöse dem Hospiz zugute kommen - und das alles innerhalb von vier Wochen.
Der Kammerchor Cantabile unter der Leitung von Elisabeth Reda gab in der Auferstehungskirche und zwei Wochen später in der Thomaskirche Ofenerdiek ein besinnliches Konzert mit klassischen Motetten und Orgelmusik mit dem Thema "Ein jegliches hat seine Zeit".
Der Gospelchor "baseline" und seine Band, dirigiert von Kerstin Prause, rockten die Garnisonkirche am 18.Juli mit einem schwungvollen und engagierten Gospelkonzert, in dem das ganze Publikum auch ins Singen und Schwingen geriet.
Und das Kammermusikensemble "vox cambiata" gab ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches, ansprechendes Konzert am 26.Juli in der Bloherfelder Kirche, bei dem dann in der Pause auch die leiblichen Genüsse nicht zu kurz kamen.
Allen Mitwirkenden, Besuchern und Sponsoren ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.
Es geht weiter am 8. und 10. Oktober mit der Wiederaufnahme der "Goldberg Variationen auf dem klassischen Akkordeon", gespielt von Lothar Schneider in dem besonderen Ambiente der Gertrudenkapelle. Vorverkauf ab Anfang September in der Marien-Apotheke und der Apotheke am Pius. Und der Appell an alle Oldenburger Künstler, Chöre, Kreativen, sich für den guten Zweck mit einzusetzen, bleibt bestehen.

Alle Fotos: Irmgard Welzel, mit Ausnahme von "cantabile": Ulla Meyer

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft