Freitag, 04. März 2016, 12:23 Uhr
Fairer Handel

Fairer Handel – faire Arbeitsbedingungen

1498
3
 
Artikel von

Oldenburg / Wiefelstede / Wardenburg

Die Ausbeutung von Menschen mit schlechten Arbeitsbedingungen und geringen Löhnen ist in Staaten wie Bangladesch, Indien, teilweise auch China ein verbreitetes Thema. Kinderarbeit steht häufig auf der Tagesordnung, durch ihre Arbeitsleistung steuern sie einen Beitrag zum Einkommen der Familien bei.
Durch Spekulationen auf den globalen Handelsmärkten werden die Preise für Grundnahrungsmittel künstlich hochgetrieben, dieses sorgt für sozialen Druck in den Entwicklungsländern.
In dieser Abendveranstaltung wird es um menschenwürdige Arbeitsbedingungen, faire Löhne als auch um fairen Handel gehen.


Themen: Fairer Handel / Faire Siegel - Welche Macht haben Verbraucher
Fairer Arbeitsbedingungen – faire Löhne – menschenwürdige Arbeit
Was kann jeder einzelnen tun – Einkaufsmöglichkeiten vor Ort –
Fairtrade-Town gerechtere Handelskontakte – Beschluss der Stadt Oldenburg –
Was bedeutet das?
Termin: 17. März 2016
Zeit: Donnerstag, 18.00 bis ca. 20 Uhr
Ort: ver.di, Eingang Güterstr. 10a / Seiteneingang
Kosten: keine
Referentinnen: Walburga Hahn, Weltladen Oldenburg
Martina Hartung, Gewerkschaftssekretärin FB 12 Handel
Veranstalter: Bildungswerk ver.di, Region Oldenburg
Leitung: Lucie Sommerfeld, Päd. Mitarbeiterin beim Bildungswerk ver.di

Es wird dringend um Anmeldung unter der Tel.-Nr. 0441 / 980 805 - 0 gebeten.

Leserkommentare (3)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor