Mittwoch, 10. Juni 2020, 10:08 Uhr
Basketball / Blue Fire Lions / Sport

Headcoach hält Blue Fire Lions die Treue

134
0
 
Artikel von

Oldenburg / Ofenerdiek Auch wenn der Start in die neue Saison aufgrund der Coronapandemie noch nicht fest steht, konnten die Blue Fire Lions mit der Weiterverpflichtung von Malte Scheper als Headcoach, bereits eine wichtige Weichenstellung für die kommende Spielzeit in der Landesliga vornehmen.

Der 48-jährige Scheper, der in der vergangenen Saison zum Beginn der Rückrunde das sportliche Ruder bei den Blue Fire Lions übernommen hatte, plant einige Veränderungen innerhalb des Teams, um den Basketball in Ofenerdiek weiter voranzubringen. „Wir werden eine junge Mannschaft aufbauen und suchen derzeit Spieler, die neben der Spielfreude die nötigen Anlagen mitbringen, um sich sportlich weiterzuentwickeln“, erzählt Scheper und ergänzt, dass die Ofenerdieker natürlich auch weiterhin auf bewährte Spieler setzen werden, die bereit sind diesen Weg mitzugehen und das Gesamtkonzept abzurunden.

Dass die jungen Talente bei Scheper, der als Trainer über eine A-Lizenz verfügt, in guten Händen sind, ist nicht zuletzt seiner bisherigen Kariere auf und neben dem Spielfeld geschuldet. Scheper, der das Basketballspielen in seiner Heimatstadt Bremerhaven erlernt hat, stand unter anderem für Clubs wie Cuxhaven, Göttingen und Leipzig in der Regionalliga auf dem Parkett. Der wohl größte Erfolg seiner Trainerlaufbahn gelang ihm 2009, als er mit dem Team von Rasta Vechta von der zweiten Regionalliga in die Profiliga Pro B aufstieg.

Wer Interesse hat Teil der Blue Fire Lions zu werden, meldet sich am besten per E-Mail an basketball@sv-ofenerdiek.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor