Montag, 06. November 2017, 22:36 Uhr
Hockey

GVO Hockey B-Mädchen (U12) spielen tolles Turnier in Gladbach

159
0
 
Artikel von

Das Team behauptet sich gegen namhafte Hockeyteams aus Westdeutschland

Oldenburg Ein tolles Ergebnis brachten die Hockey B-Mädchen es GVO aus Gladbach wieder mit nach Hause.

Bemerkenswert ist, dass diese Mannschaft der jüngere Jahrgang ist und sich gegen teilweise älter Spielerinnen gut behauptet hat.

Oldenburg brachte alles auf den Hallenboden was eine Mannschaft braucht, sie kämpfte, verteidigte gut, spielte kreativ nach vorne und nutze zahlreiche Chancen.
Im ersten Spiel besiegte das Team Uhlenhorst Mülhiem knapp, aber verdient mit 3:2. Im zweiten Spiel wurde Bayer Leverkusen regelrecht zerpflückt. Die Mädchen spielten tolle Spielzüge und gewannen verdient mit 4:0. Der Gegner Bonner THV stellte sich in der Folge gut auf den GVO ein konnte aber trotzdem kein Kapital daraus schlagen. Die Oldenburger gewannen auch dieses Spiel mit 3:1. In der Folge merkte man den Mädchen den langen Tag an. Im Spiel gegen den Gastgeber, der sich samstags mit Gastspielerinnen verstärken musste, gab es ein knappes 1:0. Im letzten Spiel des Tages gab es gegen den Düsseldorfer HC ein 0:0, wobei die Oldenburger Pech im Abschluss hatten. Der Ball ging fünfmal kanpp am Tor vorbei und einmal stand der Pfosten im Weg.
Am Sonntag ging es gegen den Kahlenberger THC. 12 Sekunden vor Schluss geriet der GVO in Rückstand, konnte aber noch vor der Schlusssirene eine Strafecke herausholen. Diese wurde zum glücklichen 2:2 eingenetzt. 
Auch der nächste Gegner HTC Kupferdreh Essen hatte sich eine Strategie zurecht gelegt. Auch dies brachte nicht den erwünschten Erfolg.  Oldenburg gewann 1:0.
Das Highlight war aber das Spiel gegen den Gladbacher THC. Die Mannschaft gewann alle Spiele am Samstag souverän und führte die Tabelle mit 21:0 Toren an.
Gleich im ersten Spielzug schafften die Oldenburger Mädels den, in der Halle,  vielumjubelten Gegentreffer für die Gladbacher  zur 1:0 Führung.
In der Folge gab es eine Abwehrschlacht. Nach dem Ausgleich wuchs Aushilfstorwart Rieke Schlitter im letzten Spiel des Tages über sich hinaus und vereitelte drei Großchancen und Strafecken der Gladbacher.
Ein tolles Spiel der Oldenburger, die sogar auch noch eine Chance auf den Sieg hatten, aber gegen den guten Keeper der Gladbacher nicht treffen konnten. Somit blieb es bei einem gerechten Unentschieden und den einizgen Punktverlust der Gladbacher.

Der GVO holte hinter dem Gladbacher THC somit einen hervorragenden zweiten Platz
und freuen sich nun auf die anstehende Hallensaison.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor