Samstag, 03. Oktober 2020, 17:54 Uhr
Hockey

Relegation gewonnen , Quali zur Norddeutschen erreicht !

297
0
 
Artikel von

Dank eines Bombenstarken ersten Viertels, siegen die A-Mädchen gegen den DHC Hannover

Oldenburg Samstag : GVO - DHC 3:1 (3:0)

Die Hockey Mädchen schaffen den Sprung unter die letzten 8 Teams aus Niedersachsen , Bremen , Hamburg und Schleswig Holstein!

Mit einem 3:1 (3:0) Sieg gegen den DHC Hannover erreichen die Mädchen die Relegation zur Norddeutschen Meisterschaft und ihren größten Erfolg in ihrer, erst kurzen, Karriere unterstützt von vielen Zuschauern.

Die GVO-Mädchen kamen sehr gut ins Spiel und spielten ein tolles erstes Viertel.
Gleich der erste zwingende Angriff konnte durch Eefke Hecht zur 1:0 (2.) Führung eingenetzt werden.
Oldenburg setzte den DHC früh unter Druck konnte durch Hannah Krebber auf 2:0 (6.) erhöhen.
Der DHC stellte sich tief in die eigene Hälfte und nahm das Tempo aus dem Spiel. In der Folge gewannen die Hannoveraner öfter den Ball und konnten Konter setzen, die aber vorerst erfolglos blieben.
Den Schlusspunkt im ersten Viertel setzte , nach Vorlage von Emma Fey, Paula Oltmanns zum 3:0 Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel blieb der DHC tief in der eigenen Hälfte und spielte nicht wirklich mit.
So passierte im 2.Viertel nicht mehr viel und beide Teams gingen in die Pause.

Nach dem Wechsel kam der DHC offensiv aus der Pause und erhöhte den Druck auf die GVO Abwehr um Neue Schlitter. Der DHC erspielte sich immer mehr Chancen und Oldenburg verlor zu einfach die Bälle im Spielaufbau.
In der 35. Minute verkürzte der DHC auf 3:1.

Die Osternburgerinnen kamen nur noch zu Kontern, die nicht ungefährlich waren, aber ein Tor sollte nicht mehr gelingen.

Die Hannoveraner Chancen mehrten sich. Aber die Abwehr und Keeperin Hannah Ebbers konnten immer wieder in brenzligen Situationen klären sodass es beim letztlich tollen 3:1 Erfolg des GVO blieb.

Sonntag beim DTV Hannover
Halbfinale  GVO- HC Horn Bremen 3:1 (3:0)

Im Halbfinale gegen den HC Horn spielte der GVO stark auf und konnte verdient gewinnen. Eefke Hecht mit einem Doppelpack (2./24.) und Merle Martin (16.) schossen die Oldenburger Tore. Ein 7m fünf Minuten vor Schluss sorgte für den Anschlusstreffer der Bremer.

Finale 
DTV Hannover  - GVO 5:0 (2:0)
Im finale war nach einem 2:0 Rückstand zur Pause die Luft raus. Hannah Ebbers parierte beim Stand von 3:0 noch einen 7m, konnte aber zwei weitere Gegentore auch nicht mehr verhindern.

Trotz dieser Finalniederlage ist es ein tolles Gesamtergbnis , das nun mit einem weiteren Bonusheimspiel belohnt wird. Am 17.10 ist der UHC Hamburg zu Gast im Sportpark (14:00 Uhr)

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor