Dienstag, 09. April 2019, 21:10 Uhr
Ju-Jutsu

Landeseinzelmeistschaften im Ju-Jutsu 2019

314
0
 
Artikel von

Landeseinzelmeistschaften im Ju-Jutsu 2019 Nienburg, 23.03.2019

Oldenburg / Bad Zwischenahn Landeseinzelmeistschaften im Ju-Jutsu 2019
Nienburg, 23.03.2019

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften im Ju-Jutsu Fighting in Nienburg statt. Fast 200 Kämpfer aus 32 Vereinen gingen am Samstag an den Start. Darunter auch vier Kämpfer vom Polizei SV Oldenburg, die mit Sarah Kegeler und Mathis Asendorf zwei Landesmeistertitel nach Oldenburg holten.

Als erstes ging Tim Folkens in der Senioren-Klasse bis 77Kg an den Start. Er kämpfte sich mit starken Leistungen bis zum Finale souverän durch. Hier traf er auf seinen Kontrahenten und Freund Marcel Madretzki vom TuS Apelern. Beide stiegen dynamisch in den Finalkampf ein und keiner konnten in den ersten Minuten einen entscheidenden Vorteil für sich verbuchen. Eine Unachtsamkeit vom Oldenburger in den letzten 30 Sekunden nutzte Madretzki voll aus und holte sich den Titel. Mit dem zweiten Platz qualifizierte sich Tim Folkens für die Norddeutschen Meisterschaften.

Erfolgreicher lief es für Sarah Kegeler bei den Frauen in der bis 70Kg. Mit vorzeitigen Siegen in der Vorrunde und einen Punktsieg im Halbfinale gegen Pauline Gäthke vom KS Lüneburg sicherte sich die PSVerin den sicheren Einzug ins Finale. Mit einer hohen Punktzahl in der Unterbewertung besiegte Sarah Kegeler hier Sarah Gäthke (KS Lüneburg) erfolgreich und gewann den Landestitel.

In der Disziplin NE-WAZA trafen in der Klasse bis 77Kg mit Tim Folkens, Mathis Asendorf und Trainer Christoph Garbrands gleich drei PSVer aufeinander. Während Folkens und Asendorf sich bis ins Finale vorkämpfen konnten, erreichte Christoph Garbrands über das Trostrundenfinale den dritten Platz. Mit einem Fußhebel bezwang Mathis Asendorf dann seinen Vereinskamerad Folkens vorzeitig und holte gewann zweiten Titel für den Polizei SV Oldenburg. Vereinstrainer Christoph Garbrands war mit den Erfolgen seiner Schützlinge sichtlich zufrieden und erhofft sich bei den Norddeutschen Meisterschaften Ende April in Hamburg/Finkenwerder ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor