Freitag, 27. November 2015, 12:22 Uhr
Meisterschaft / Karate-Do / Verein für Traditionellen Budosport

1. Schülermeisterschaft im Karate

2183
0
 
Artikel von

Am 22.11.2015 richtet der Verein für Traditionellen Budosport e.V. (VTB), zusammen mit dem Karate Verband Niedersachsen (KVN), die 1. Landesschülermeisterschaft im Karate für die Landesschulbehörde aus.

Oldenburg / Oldenburg-Zentrum Die Schülerinnen und Schüler aus 33 verschiedenen niedersächsischen Schulen kämpften in der Sporthalle am Brandsweg in Oldenburg um die bundesweit ersten Titel einer Landes-Schülermeisterschaft.

Karate und Judo sind seit 2012 Schulsportarten im Lern- und Erfahrungsfeld „Kämpfen“.

Alex Hartmann, Schulsportreferent im Deutschen Karate Verband (DKV) und KVN sowie 1. Vorsitzende vom VTB, hatte im Vorfeld die Schülermeisterschaft organisiert.

Es war die erste Meisterschaft, die von einem Kultusministerium genehmigt wurde. Die Ausschreibung war über die Landesschulbehörden an die allgemeinbildenden Schulen verteilt worden, die die Starter dann melden konnten. „Wir wollen mit den Wettkämpfen diese Schulsportarten bekannter machen“, sagt Alex.

Auch der Kata Landestrainer Antonio Dionisio war voll des Lobes für diese Veranstaltung: „Diese Meisterschaft ins Leben zur rufen ist eine wirklich sehr gute Idee. Unser Kontakt zu den Schulen ist dadurch viel besser geworden. Die Schulen kommen inzwischen sogar auf mich zu.“

Der VTB hatte die Halle vorbereitet und geschmückt. Vor allem die zahlreichen Technik-Bilder, die an den Wänden hingen, waren für viele ein besonderer Hingucker. Auch Bernd Schäfer, Vorstandsmitglied im KVN, lobte die aufwendig dekoriert Halle: „Es herrscht dadurch eine besondere Atmosphäre.“ Auch von Starten und Zuschauern wurde das Ambiente in hohen Tönen gelobt.

Um 9 Uhr wurde die Veranstaltung eröffnet. Franziska Schwarz, 1. Vorsitzende der Sportjugend in Oldenburg und Mitglied im Stadtsportbund Oldenburg, war auch anwesend und hielt ein kurzes Grußwort der Stadt Oldenburg.

Der KVN stellte die Kampfrichter, die auf den drei Tatami im Kata und Kumite werteten. Die Tischbesatzung wurde vom VTB gestellt. Die Kampfrichter waren sehr zufrieden mit der Organisation und den Helfern an den Tischen: „Läuft super und reibungslos!", resümierte Kampfrichterobmann Helmut Thätz, der auch als  Europakampfrichter tätig ist.

Auch sonst waren sowohl Aktive, als auch Trainer und Coaches vollkommen zufrieden und lobten den reibungslosen und professionellen Ablauf.  

„Zu euch kommen wir immer gerne!", sagte Michael Massel, der Trainer beim Bushido Lingen ist. 

Ilonka Hell und Axel Markner kümmerten sich um die Siegerurkunden.

Die Klassen bis 14 Jahren wurden nach Geschlecht sowie Graduierung eingeteilt. So konnten auch Karate-Neueinsteigern, z.B. über eine AG in der Schule, an der Meisterschaft teilnehmen, ohne gegen einen Landeskaderathleten antreten zu müssen.

Insbesondere bei den Klassen der höhergraduierten Athleten wurden Kämpfe auf hohem Niveau ausgetragen. Es nahmen auch Kadermitglieder des DKV und ein Deutsche Meister im Kata wie Till Sabel aus Lingen teil. Auch Janne Haubold aus Northeim, der  bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Kumite den ersten Platz belegte, war dabei.

Die weiteste Anreise hatten die Northeimer mit ihrem Trainer Mark Haubold, der 1998 Kumite-Weltmeister war.

Begonnen wurde mit den Kata-Klassen und danach folgten die Kumite-Klassen.  

Die erfolgreichste Oldenburger Schule war die Liebfrauenschule Oldenburg.

Natürlich waren auch Budoka vom VTB als Starter vertreten und konnten einige Erfolge erkämpfen.

Im Kata sicherten sich einige Nachwuchsathleten Plätze auf dem Siegerpodest. Hannah Siems wurde Dritte bei den Mädchen, 10-11 Jahre, bis 7. Kyu. Sie geht, ebenso wie Carolin Schubert auf die KGS Rastede. Carolin gewann bei den Mädchen ab 6. Kyu die Bronzemedaille. Sandra Salewski (Liebfrauenschule Oldenburg) wurde hier Viertplatzierte.

Auch bei den Jungen in derselben Altersklasse, ab 6. Kyu, war der VTB erfolgreich. Tobias Tjaden (HRS Ostrhauderfehn) kämpfte sich bis in das Finale vor. Hier unterlag er Julius Weber aus Buchholz. Im Halbfinale konnte sich Jonathan Hoffmann (Liebfrauenschule Oldenburg) gegen Maxim Becker aus Werlte durchsetzen und freute sich über die Bronzemedaille.

Eine weitere Silbermedaille erkämpfte Joon Strohschnieder vom Gymnasium Rhauderfehn. Er startete bei den Jungen, 12-14 Jahre, bis 5. Kyu. Souverän kämpfte er sich bis in das Finale vor, in dem er Fabian Flocken aus Emden unterlag. Auch Max Schwarting vom Jade Gymnasium Jaderberg war hier erfolgreich. Er kam bis in das Halbfinale um den dritten Platz. Leider verpasste er die Bronzemedaille knapp gegen Luca Schulz aus Brake.

Auch im Kumite waren die Starter vom VTB erfolgreich. Hannah Siems und Carolin Schubert, die schon im Kata erfolgreich waren, trafen im Finale bei den Mädchen, 10-11 Jahre, ab 6. Kyu aufeinander. Hannah gewann die Gold- und Carolin die Silbermedaille.

Jannes Kramer von der HRS Ostrhauderfehn kämpfte sich bis in das Finale bei den Jungen, 10-11 Jahre, bis 7. Kyu vor. Er unterlag Anas Algisch aus Dörpen. Die Bronzemedaille gewann der VTBer Tobias Tjaden von der HRS Ostrhauderfehn.

Auch Joon Strohschnieder vom Gymnasium Rhauderfehn kam bis in das Halbfinale. Er startete bei den Jungen, 12-14 Jahre, bis 5. Kyu. Hier unterlag er Julius Witte von der Christianischule am Kreideberg.

Siral Wilkens von der Peter-Ustinov-Schule Hude zeigte sich im Kumite sehr souverän und kämpfte sich bis in das Finale der Mädchen, 12-14 Jahre, ab 4. Kyu vor. Hier unterlag sie zwar Jasmin Walther vom Georg-Büchner-Gymnasium, freute sich aber riesig über die Silbermedaille.

Eine Altersstufe höher, bei den Jugendlichen, 15-17 Jahren, ab 4. Kyu startete Joelle Kannapin vom Graf-Anton-Günther Gymnasium Oldenburg. Im Kampf um den dritten Platz siegte sie souverän gegen Svenja Hahn aus Northeim.

Am Ende des Tages bedankte sich der KVN beim VTB für die gelungene Veranstaltung  und sicherte bereits die Durchführung der 2. Schülermeisterschaften im Jahr 2016 zu.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft