Sonntag, 18. Juni 2017, 12:25 Uhr
Polizeisportverein Oldenburg

Nordwestdeutsche Jugendliga – U11 und U15 Finals im Poseidon Bad

84
0
 
Artikel von

Oldenburg-Zentrum Die U11 und U15 Mannschaften des Polizei SV traten am Samstag im Vereinsbad von Poseidon Hamburg zu den Finalspielen in der Nordwestdeutschen Jugendliga an. Nachdem im ersten Halbjahr im Modus Jeder-gegen-Jeden ein vorläufiges Klassement der Liga ermittelt wurde, galt es nun sich in Platzierungsspielen gegen die direkten Tabellennachbarn zu behaupten und den ein oder anderen Platz gut zu machen. Für die PSV U15 um Kapitän Alex Kaftan, vor dem Spieltag auf Platz 6 in der 8er-Liga platziert, bedeutete dies zunächst ein Duell mit der SG Meldorf/Itzehoe. Mit Jannis Bolles, der mit dem Niedersachsenkader in Chemnitz an einem bundesweiten Ländervergleich teilnahm (Bericht folgt) und Claas Kämpf fehlten der Mannschaft zwei absolute Basisspieler. Die einzige Schleswig-Holsteiner Mannschaft im Wettbewerb nutze ihre körperliche Überlegenheit mit einigen älteren Spielern und kaufte dem PSV früh den Schneid ab. Die spielerische Leistung des PSV bei dieser 5:8 Niederlage hatte zudem noch Luft nach oben.

Mit neuer Motivation und besserer defensiver Organisation ging die Mannschaft dann das zweite Spiel gegen die Mannschaft auf Platz 5 in der Liga, Neptun Cuxhaven, an. Von Anfang an war ein anderer Biss der PSV Spieler zu spüren. Insbesondere Nachwuchsspieler Ben Weweck konnte durch Tore und gelungene Defensivaktionen überzeugen. Hinzu kamen die immer wieder präzisen Abschlüsse aus dem Rückraum von Kapitän Kaftan, sodass am Ende ein ungefährdeter 8:4 Sieg heraussprang, mit dem sich der Polizei SV in der Tabelle auf einem ordentlichen Platz6 behauptet.

Die PSV U11 spielte aufgrund einer Absage der Bremer Mannschaft doppelt gegen den Tabellennachbarn SV Georgsmarienhütte. Hierbei konnte das neu formierte Team zwei Kantersiege einfahren (8:0 und 8:2). Max von Engelmann und Matti Diettrich kombinierten prächtig und spielten einige schöne Treffer heraus. Mit diesen Ergebnissen wurde Rang 5 in der 7er-Liga gefestigt, was eine großartige Leistung ist in Anbetracht der Tatsache, dass die Mannschaft zum Großteil erst in diesem Jahr zum Wasserball gestoßen ist.

Mit drei Siegen aus vier Spielen verabschiedet sich die PSV Jugendabteilung somit in die Sommerpause. Die Herren Mannschaft tritt am kommenden Sonntag in Bremen Achterdiek an um weitere Puntke im Meisterrennen zu sammeln. In den Ferien folgen zwei Turnierteilnahmen im Jugend und Herren-Bereich, um die Spielpraxis aufrecht zu erhalten.

Durch eine Neustrukturierung des Deutschen Schwimmverbands wird es in der kommenden Saison eine Staffel-Einteilung nach geraden Jahrgängen geben. Ziel des PSV ist es dann eine U12, U14 und U16 zu stellen. Kinder mit Interesse an der Sportart Wasserball sind jederzeit herzlich zum Probetraining eingeladen.

Ergebnisse U15:
Polizei SV – SG Meldorf/Itzehoe 5:8
Polizei SV – Neptun Cuxhaven 8:4

Ergebnisse U11:
Polizei SV - SV Georgsmarienhütte 8:0
Polizei SV – SV Georgsmarienhütte 8:2

(Quelle: Jan Kämper)

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor