Mittwoch, 26. November 2014, 23:46 Uhr
Schautag

„Ein Hoch auf uns vom HTV“

1874
0
 
Artikel von

"Sport & Spaß" war wieder das Motto der diesjährigen Traditionsveranstaltung, des Schautages des Hundsmühler TV am 23. November 2014 in der Sporthalle am Querkanal (Fotoserie hier).

Oldenburger Land

Es gab 16 verschiedene Programmdarbietungen, die es in sich hatten.


Ging es bei den Ballett-Darbietungen zu klassischer Musik eher ruhig zu,


bebte die Halle förmlich bei den Rope-Skippern (Birthe Schöning), beim


Zumba (Britta Unfried), aber auch bei der Spieldemonstration der


sehenswerten Jugger (Jann Ksellmann und Gunnar Claußen) des Keiler e.V.


Oldenburg, der mit dem HTV kooperiert. An den Programmteilen vieler


Gruppen wurde im Vorfeld kräftig gefeilt und geprobt. Und das Ergebnis


war ausgezeichnet.



Die rd. 400 Zuschauer in der Sporthalle spendeten berechtigt häufig


Zwischenapplaus. Besonders hervorheben muß man jedoch die Gruppe


SUPLIMENTO, die mit "Charlie's Engel" ihre Choreografie vom Bundesfinale


im Sommer zeigten, wo sie einen tolle 3. Platz erreichten. Beim


Trampolin blieb einem der Atem stocken, als die Springer die Wolken


ankratzten. Auch die Vielzahl der Handball-Nachwuchsspielerinnen war


super (siehe Film).


„Beeindruckend ist die große Vielfalt des HTV“ war eine Bemerkung des


Besuchers Hartmut Krummacker, der selbst im Volleyball aktiv ist.


Einziges Highlight ohne sportliche Darbietung war die Ehrung zur


langjährigen Mitgliedschaft von Andrea Oeltjebruns, Matze Gnerlich (40


Jahre) und Sieglinde Krone (25 Jahre) durch den 1. Vorsitzenden des HTV


Wilfried Schnitker.
Wolfgang Burkert, dessen Töchter und Enkel stark


beim Modern Jazzdance vertreten waren, moderierte die Show mit dem


11-jährigen Co-Moderator-Talent Lucca Oeltjebruns souverän und gut


verständlich. Stefan Schwenk als Organisator des Schautages seit über 15


Jahren war nach erfolgreichem Abschluss nach 2 Stunden sichtlich froh,


alles gut vorbereitet und geregelt zu haben. Der Eintritt war frei und


es gab leckeren Kuchen gegen eine kleine Spende. Zum Abschluss beim


Finale aller Teilnehmer kam noch mal Gänsehaut auf, als der Sommerhit


der Fußball-WM von Andreas Bourani „Ein Hoch auf uns“ aufgelegt wurde.
Der Schautag 2016 kann kommen!


Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor