Dienstag, 26. März 2019, 19:29 Uhr
Super Finale

Oldenburger Bowler auf Platz 2

530
0
 
Artikel von

Oldenburg Die erste Mannschaft der Verein Oldenburger Bowlingspieler konnte am Finaltag in Wilhelmshaven überzeugen. Mit zwölf von zwölf möglichen Punkten verbesserte sich die Mannaschaft am letzten Spieltag von Platz drei auf Platz zwei in der Bezirksliga. Der Tabellenführer Raspo Osnabrück wurde im zweiten Spiel geschlagen, sodass unserer Mannschaft nur noch ein Punkt zur Meisterschaft fehlte. Aber auch Raspo Osnabrück behielt die Nerven und verlor am diesem Spieltag nur ein Spiel, ist verdient Meister und nimmt an den Aufstiegsspielen zur Landesliga teil. Mit 835 Pins und einem Mannschaftsdurchschnitt von 209 Pins gelang auch noch ein besonders gutes Spiel. Rainer Hoes war mit 198 Pins im Durchschnitt bester Spieler. Das beste Einzelspiel gelang Hartmut Hilgen mit 232 Pins. Mannschaftliche Geschlossenheit war der Schlüssel zum Erfolg. Mit 190 Pins im Durchschnitt war Frank Mehrens der beste Spieler der Saison. Sicher absteigen muss TUS Haren 2 und der BSV 2000 Oldenburg 2.
Weniger aufregend war der Finalstart in der Kreisliga. Die vierte Mannschaft holte noch einmal 3 Siege und liegt am Ende der Saison auf Platz 4. Gernot Hagemann war bester Spieler mit 168 Pins im Durchschnitt und dem besten Spiel mit 211 Pins.
Die zweite Mannschaft gewann zwar 4 Spiele belegt aber am Ende nur Platz 6. Hennig Besser konnte hier mit 169 Pins im Durchschnitt überzeugen. Das beste Einzelspiel spielte Malena Hobbiebrunken mit 205 Pins. Aufsteiger und Meister wurde die Mannschaft des Heidmühler FC 3.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor