Freitag, 23. Juni 2023, 19:27 Uhr
40. Neuenburger Kunstwoche

Abschlusspräsentation am Wochenende

653
0
 

In der Abschlusspräsentation am Samstag, 24.06.2023 ab 17.30 Uhr, Sonntag, 25.06.2023, ab 14.30 Uhr beim Vereenshuus Neuenburg, Urwaldstr. 37 präsentieren die sieben Künstlerinnen die Arbeitsergebnisse der Kunstwoche.

Wilhelmshaven / Oldenburg / Bad Zwischenahn Zur 40. Kunstwoche bildet wieder einmal das Material der künstlerischen Gestaltung das Thema. Nach „Wasser“ 2004 und „Luft“, 2006 - widmet sich die Kunstwoche dem Element „Erde“.

Schon seit der Steinzeit wurden Farbpigmente für die Malerei aus farbigen Erden gewonnen. Aber auch in der Herstellung der ersten Plastiken und Skulpturen bot das natürliche Material „Böden & Erden“ einen fast unendlichen Gestaltungsspielraum.

Die Neuenburger Kunstwoche rückt Arbeiten in denen das verwendete Material „Böden & Erden“ eine dominante und sichtbare Rolle spielt in den Blickpunkt.

In der Abschlusspräsentation am Samstag, 24.06.2023 ab 17.30 Uhr, Sonntag, 25.06.2023, ab 14.30 Uhr beim Vereenshuus Neuenburg, Urwaldstr. 37 präsentieren die sieben Künstlerinnen die Arbeitsergebnisse der Kunstwoche. Im Außenbereich ließ der Bildhauer und der Landartkünstler Bernhard Maier ein raumgreifendes Bodenrelief aus Kies, Erde und Sand aus der unmittelbaren Umgebung entstehen. Das Duo Rudolf Beutinger & Gudrun Staiger setzt den heimischen Lehmboden in einer Mixed Media Installation im Innenbereich subtil in Szene um auf den starken Wasserverlust hinzuweisen. Der Objektkünstler Norbert Grimmen formt seine Objekte aus Tonschlamm, den er jedoch im Schaffensakt temporär erhitzt und so zum Explodieren bringt. Seine gesteuerte „Kunstsprengung“ - ein Prozess von Schöpfung und Zerstörung- symbolisiert für ihn die sinnvolle Sinnlosigkeit des Tuns.
Die Künstlerin Silke Rokitta aus Hannover sammelte unterschiedlich gefärbte Erden in der Region und arbeitete sie händisch zu Druckfarben auf. Das Duo Michelle Bocker & Anna Balthasar zeigt am Wochenende eine audio-reaktiven Rauminstallation auf der Bühne im Vereenshus Neuenburg. Feldaufnahmen, 3D Scans und Objekte aus der Natur werden in einer visuelle Klanglandschaft, die auf die Bewegung der Besucher:innen reagiert, präsentiert.


Zum Kunstwochen-Jubiläum lädt Kunstverein am Samstag -nach der offiziellen Einführung- zu einem kleinen Fest mit Bier, Wein, Bratwurst und viel Live-Musik beim Neuenburger Vereenshuus ein. Für die richtige Feierstimmung sorgt die bekannte Neuenburger Gruppe „Katteker“. Sie präsentieren einen bunten Strauß aus Jazzstandards und verjazzten Schlagern.

Am Sonntag, 25.06.2023 empfängt das Vladimir-Bolschakov-Trio die Gäste der Kunstwoche bereits um 14.30 musikalisch.
Um 15.00 Uhr führt dann der Kulturkoordinator der Gemeinde Zetel in Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler der diesjährigen Kunstwoche ein.

Die Neuenburger Kunstwoche wird von der Gemeinde Zetel, dem Landkreis Friesland, der Oldenburgischen Landschaft mit Mittel des Landes Niedersachsen, der Stiftung der Öffentlichen Versicherungen, EWE-Stiftung, Friesland und der Gertrud-und-Hellmut-Barthel-Stiftung gefördert.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor