Freitag, 22. September 2017, 20:37 Uhr
Neuenburger Gitarrentage

New Flairck Konzert

84
0
 

virtuose Instrumentenakrobatik in Neuenburg

Varel / Oldenburg / Wilhelmshaven Samstag, den 14. Oktober 2017 um 20 Uhr betritt die belgische Formation „New Flairck“ die Bühne im Vereenshuus Neuenburg. Das Publikum darf sich auf eine sinnliche, musikalische Crossover-Reise voller Poesie, sprudelnder Energie und virtuoser Instrumentalakrobatik freuen. Manch älterem Musikliebhaber mag der Name „Flairck“ noch in den Ohren klingen. 1978 brachte die Band ihre erste LP heraus, die ein großer Erfolg wurde. Über fast vier Jahrzehnte hinweg folgten weitere 21 Tonträger, zahlreiche Auszeichnungen und 2500 Konzerte rund um den Globus. Zehn Jahre lang spielte der mexikanische Gitarrist Pablo Ortiz mit der alten Flairck-Besetzung um den Gitarristen und Komponisten Erik Visser und den Flötisten Peter Weekers. Diese geben den Stab nun weiter an eine neue Generation, die den musikalischen Geist von Flairck in die Zukunft trägt. Pablo Ortiz fand in Joris Vanvinckenroye (Kontrabaß), Mart Flecijn (Geige), Zhazira Ukeyeva (Geige) und Liesbeth Lambrecht (Bratsche) junge, inspirierte Mitmusiker, die Klassische Musik studierten und in Orchestern und Kammermusikensembles spielen aber auch in den Bereichen Gypsy Swing, Tango, Weltmusik, Folk und Avantgarde zuhause sind. In Neuenburg wird „New Flairck“ eigene Kompositionen und Bearbeitungen zeitloser Flairck-Stücke präsentieren, die mit filigraner Eleganz und mitreißender Leidenschaft auf die Bühne gebracht werden. Karten für dieses besondere Konzertereignis können unter den Telefonnummern 04453/935299 und 04488/9382 reserviert werden.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor