Mittwoch, 23. Dezember 2020, 15:54 Uhr
Corona Friesland

Corona Bericht 23.12.2020

74
0
 

Hinweis zum Feuerwerksverbot

Varel / Zetel / Bockhorn Corona- Bericht 23.12.2020 - leider sind zwei weitere Friesländer verstorben. Aktueller Hinweis: Allgemeinverfügung Örtlichkeiten für Feuerwerksverbot *


Im Landkreis Friesland sind 12 weitere Personen positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. 13 weitere Personen sind genesen. 2 weitere Personen sind verstorben. Somit aktuell 116 Personen positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet. 18 dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung. 3 dieser Personen halten sich außerhalb des Landkreises Friesland auf.

5 der heute gemeldeten Personen waren dem Gesundheitsamt bereits als Kontaktpersonen bekannt. Bei 7 weiteren Personen wird die Infektionskette noch geprüft.

Gemäß Lagebericht des Landes Niedersachsen zu COVID-19 vom 23.12.2020 um 9:00 Uhr liegt der aktuelle Inzidenzwert bei 88,1.

 








Übersicht: Aktueller Stand 23.12.2020 im Landkreis Friesland

18 Personen bei denen aktuell das Coronavirus nach gewiesen ist und die sich in stationärer Behandlung in Friesland befinden.

95 Personen bei der aktuell das Coronavirus nachgewiesen ist und die sich in häuslicher Quarantäne in Friesland befinden.

3 Person, bei der aktuell das Coronavirus nachgewiesen ist, die sich aber nicht in Friesland befindet (derzeitiger Aufenthaltsort nicht gleich Wohnsitz/Meldeort)

Bisherige Fälle insgesamt 720 davon sind 586 genesen und 18 verstorben.




*)

2 weitere Patienten aus dem Landkreis Friesland verstorben

Zwei weitere Personen aus dem Landkreis Friesland, die positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet waren, sind verstorben. Eine Person war zwischen 75 und 85 Jahre alt. Die andere Person war zwischen 85 und 95 Jahre alt.

 

Landrat Sven Ambrosy: „Heute muss ich Ihnen leider mitteilen, dass zwei weitere Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet waren, verstorben sind. Unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl gelten den Angehörigen und Freunden."

 

Aktuell sind insgesamt 18 Personen aus dem Landkreis Friesland im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

 

*)

Allgemeinverfügung Örtlichkeiten für Feuerwerksverbot

Der Landkreis Friesland hat nach gemeinsamer Prüfung mit den Städten und Gemeinden in einer neuen Allgemeinverfügung Örtlichkeiten im Kreisgebiet festgelegt, an denen in der Zeit von Donnerstag, 31.Dezember 2020, 21 Uhr bis Freitag, 1. Januar 2021, 7 Uhr ein Feuerwerksverbot gilt. Sowohl das Mitführen als auch das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie F2 ist in dieser Zeit an den genannten Orten untersagt. Die gemeinsame Prüfung mit den Städten und Gemeinden hat gezeigt, dass bei bestimmten Orten auf Wangerooge und im Wangerland Regelungsbedarf besteht. Für die anderen Städte und Gemeinden werden keine Orte benannt.

 

Der Landkreis Friesland appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, auch in der Silvesternacht Kontakte weitestgehend zu reduzieren und sich an die geltenden Regelungen zu halten. Größere Personenansammlungen, egal an welchem Ort, sind unbedingt zu vermeiden. Am 31. Dezember 2020 und 1. Januar 2021 sind Ansammlungen von Personen in der Öffentlichkeit auch bei Einhaltung des Abstandsgebots laut Corona-Verordnung des Landes unzulässig.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor