Dienstag, 02. Juni 2020, 17:56 Uhr
Corona Friesland

Corona - Gefahreneinschätzung nach den ersten Lockerungen

550
0
 

Leider kann man Aussagen über die Folgen der einzelnen Phasen der Lockerung nur für die Vergangenheit machen, weil das heimtückische Virus z.T. lange braucht bis es beim Träger Symptome zeigt.

Varel / Bockhorn / Zetel

Vorweg - es geht nur um eine subjektive Gefahreneinschätzung.

Die zusätzlichen Lockerungen in Niedersachsen der zweiten Stufe vom 11.05.2020 sind nun seit drei Wochen in Kraft - so dass man bei aller Vorsicht feststellen darf, dass die Öffnung des Übernachtungstourismus (in weitgehend autarken Einrichtungen, wie Ferienwohnungen, Ferienhäusern, auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen) sowie bei die Nutzung der Sportanlagen im Freien, oder die Erweiterung des Schulbetriebes und KiTa-Betreuung, Restaurantbetrieb usw., zumindest in ersten Woche * zu keinem Anstieg der Infektionszahlen in Friesland geführt haben (immer noch Null akut Infizierte in Friesland). Das zeigt, dass die Abstands und Hygieneregel von den Einheimischen, Berufspendlern und Gästen eingehalten wurden und bisher gut gewirkt haben.

Weiter so - aber mit Abstand und die eigenen Kontakte möglichst übersichtlich halten.**. 




*) In der Regel geht man ja davon aus, dass die Inkubation zwei Wochen dauern kann - daher diese vorsichtige Bewertung der Situation erst nach der dritten Woche - nach dem die zweite Phase in Kraft getreten ist. Die Lockerungen der dritten Stufe gelten erst seit einer Woche (seit dem 25.05.2020). Wie sich diese wiedergewonnen Freiheiten auswirken? - kann daher erst in zwei Wochen einigermaßen abgeschätzt werden.

**)
es bleibt wichtig im Falle eines Falles die Infektionsketten schnell zu unterbrechen.
Die jüngsten -durch Leichtsinn ausgelösten- Hotspots in Leer und Göttingen wären in ihrer absoluten Dramatik vermeidbar gewesen. Die fehlende Dokumentation der Kontakte und die mangelnde Bereitschaft, zumindest nach dem Nachweis der ersten Infektionen, die Gesundheitsämter bei der Ermittlung aller möglichen Kontaktpersonen zu unterstützen, grenzt "Körperverletzung"

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor