Montag, 16. November 2015, 15:33 Uhr
Einzelhandelsentwicklungskonzept

Einzelhandesentwicklungskonzept soll für RWG Markt geändert werden

1571
2
 

Durch wischiwaschi Verhalten wird das Konzept als Lenkungsinstrument wertlos und Verlässlichkeit von politischen Entscheidungen untergraben

Varel / Bockhorn / Zetel Was nicht passt wird passend gemacht. Dienstag, 17.00 Uhr wird das Einzelhandelskonzept endgültig zu einem wertlosen Papier. Nachdem man im gleichen Planungsausschuss zuvor die Aufstellung für den RWG-Markte mit einem Innenstadt relevanten Sortiment im Aussenbereich beschließen wird, heißt es in der Vorlage zum nächsten Tagesordnungspunkt: ..."Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens hat sich gezeigt, dass das Einzelhandelsentwickkonzept mit dem aktuellen Stand diese geplante Entwicklung jedoch nicht zulassen würde,....) .
Also weg damit! Eigentlich hatte die Stadt das teure Konzept als eine Richtschnur für die Einzelhandelsentwicklung bezahlt und beschlossen. Übel auch, dass es noch vor Kurzem dafür herhalten musste den gleichen Markt am anderen Ende der Stadt abzulehnen. Durch dieses wischiwaschi Verhalten wird das Konzept als Lenkungsinstrument wertlos und Verlässlichkeit von politischen Entscheidungen untergraben. Ich distanziere mich von dieser Politik.

Leserkommentare (2)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor