Freitag, 03. September 2021, 13:19 Uhr
ÖPNV Friesland

ÖPNV in Friesland: Erweiterte Angebote kostenlos ausprobieren

192
1
 

Varel / Zetel / Wangerland ÖPNV in Friesland: Erweiterte Angebote jetzt kostenlos ausprobieren - freie Fahrt in allen VEJ-Bussen an zwei Samstagen im September

 

Der Landkreis Friesland setzt kontinuierlich die im Nahverkehrsplan definierten und vom Kreistag beschlossenen Ziele um, so dass die Attraktivität des ÖPNV gesteigert wird. Neben einem vereinfachten Tarifsystem, ist bereits ein kostenloses Jugend-Freizeitticket verfügbar und das Angebot wird kontinuierlich um zusätzliche Linien und Fahrtmöglichkeiten erweitert. Die Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) laden am Samstag, 4. September und Samstag, 11. September jetzt dazu ein, den ÖPNV auf den Regionalbuslinien kostenfrei zu nutzen und das aktuelle Angebot kennen zu lernen und auszuprobieren.

 

Im Landkreis Friesland können an den Samstagen folgende Linien genutzt werden:

 

211
Jever – Harlesiel (Ruf-mich-Bus)
111
Wilhelmshaven - Sande - Friedeburg - Wiesmoor
121
Wilhelmshaven - Hooksiel – Schillig (Stundentakt)
214
Jever - Sillenstede
219
Jever - Schortens – Wilhelmshaven(Stundentakt)
251
Varel - Bockhorn - Zetel – Wilhelmshaven (Stundentakt)
253
Varel – Dangast (Stundentakt)
 

Die Aktion findet zudem in den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie in der Stadt Leer statt. Weitere Informationen zu den Aktions-Samstagen sowie zu den Fahrplänen und Linien finden Fahrgäste unter www.ichnehmedenbus.de.

Die VEJ weist daraufhin, dass die Stadtbusverkehre in Emden und Wilhelmshaven nicht an der Aktion teilnehmen und dort die ortsüblichen Tarife gelten.

 

Überblick zur bisherigen und weiteren Umsetzung des Nahverkehrsplanes im Landkreis Friesland

- Erweiterungen auf den Linien 121, 219, 253 und 251: Zum Beispiel wurde das Angebot an Sonn- und Feiertagen deutlich ausgeweitet und die Unterscheidung zwischen Schul- und Ferientagen ist entfallen. Außerdem wurden die Fahrpläne auf die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der NordWestBahn angepasst. In den kommenden Jahren folgen weitere Verbesserungen, z.B. auf den Linie 111 und 212.

- Ein vereinfachtes Tarifsystem, bei dem die bisherigen Zonen deutlich reduziert wurden und günstigere Ticketpreise: Zur Erstellung eines einheitlichen, transparenten und kundenfreundlichen Tarifsystems erfolgte eine Reduzierung der Zonen im VEJ-Tarif von 62 auf nur noch 7 Zonen. Das bedeutet, jede Gemeinde bzw. Stadt im Kreisgebiet entspricht einer Zone. Der Fahrpreis wurde damit für 99,5% der Fahrgäste günstiger oder veränderte sich nicht. Durch diese umfangreiche Reformierung des Tarifsystems wurde das Angebot erweitert und gleichzeitig der Fahrpreis reduziert.

- Das kostenlose Jugend-Freizeitticket für alle Jugendlichen in Friesland: Seit Mai 2021 erhalten alle Jugendlichen (12-20 Jahre) mit Wohnsitz im Landkreis Friesland eine kostenlose Busfahrkarte für den Freizeitbereich. Diese kann montags bis freitags ab 14 Uhr sowie an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien ganztags genutzt werden. Gültig ist die Karte auf allen Buslinien im Landkreis Friesland, auch wenn diese in die Landkreise Wittmund, Ammerland, Westerstede oder die Stadt Wilhelmshaven fahren (ausgenommen sind die Linien 338, 420, 430 und 480). Rund 8.500 Jugendliche erhalten mit dem kostenlosen Jugend-Freizeitticket mehr Mobilität und die Familien werden zudem finanziell entlastet.

- Die zentralen Haltestellen werden weiter kontinuierlich barrierefrei ausgebaut, so wurden in den vergangenen Jahren die Haltestellen Sande, Bahnhof; Heidmühle, IGS (Beethovenstraße und Mühlenweg) und Hohenkirchen, Schulzentrum umgebaut bzw. neu gebaut. Im Herbst 2021 wird der Umbau des ZOB in Jever fertiggestellt und es folgen die Haltestellen Sanderbusch, Krankenhaus und Heidmühle, Bahnhof.

- Im Laufe der vergangenen Monate wurde bei den Busunternehmen die Echtzeitinformation eingeführt, so dass nun die Echtzeitdaten über die Fahrplaner-App und unter fahrplaner.de abrufbar sind. In 2022 werden die zentralen Haltepunkte zusätzlich mit Bildschirmen ausgestattet, auf denen die nächsten Fahrtmöglichkeiten angezeigt werden.

 

Hinweis der VEJ: Busfahren: Sicher auch während der Corona-Pandemie

  • Das regelmäßige Lüften durch das Öffnen der Türen an den Haltestellen führt zu einer ausreichenden Zufuhr von Frischluft. Alle Busse im VEJ sind mit Desinfektionsmittelspendern ausgestattet. In einige Fahrzeuge wurden zudem UV-C-Filter eingebaut, die die Luft nahezu vollständig von Viren und Bakterien befreien. Diese Maßnahmen sorgen in Verbindung mit der geltenden Maskenpflicht im ÖPNV für eine sichere Fahrt

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor