Freitag, 30. April 2021, 15:19 Uhr
ÖPNV

ÖPNV im Landkreis Friesland:

120
0
 

Vereinfachtes Tarifsystem und kostenloses Jugend-Freizeitticket

Varel / Zetel / Bockhorn ÖPNV im Landkreis Friesland: Vereinfachtes Tarifsystem und kostenloses Jugend-Freizeitticket

Der Landkreis Friesland setzt kontinuierlich die im Nahverkehrsplan definierten und vom Kreistag beschlossenen Ziele um, so dass die Attraktivität des ÖPNV gesteigert wird und so ermöglicht der Landkreis ab 1.5.2021 zwei weitere Angebote: Ein vereinfachtes Tarifsystem, bei dem die bisherigen Zonen deutlich reduziert wurden und es zu günstigeren Ticketpreisen kommt sowie das kostenlose Jugend-Freizeitticket für alle Jugendlichen in Friesland.

 

Umstellung Tarifsystem zum 1.5.2021 – einheitlich, transparent, kundenfreundlich

Zur Erstellung eines einheitlichen, transparenten und kundenfreundlichen Tarifsystems erfolgt eine Reduzierung der Zonen im VEJ-Tarif von 62 auf nur noch 7 Zonen. Das bedeutet, jede Gemeinde bzw. Stadt im Kreisgebiet entspricht einer Zone.
Der Fahrpreis wird damit für 99,5% der Fahrgäste günstiger oder verändert sich nicht. Durch diese umfangreiche Reformierung des Tarifsystems wird das Angebot erweitert und gleichzeitig der Fahrpreis reduziert.

Beispiele (einfache Fahrt):                                                    bisherige Zonen/Preis      neue Zonen/Preis

Hohenkirchen, ZOB - Jever, ZOB/Bhf                                       3 Zonen/3,30 €                 2 Zonen/2,70 €

Jever, ZOB/Bhf – Heidmühle, IGS                                              2 Zonen/2,70 €                 2 Zonen/2,70 €

Sillenstede – Sande, Schulzentrum                                          4 Zonen/3,90 €                 2 Zonen/2,70 €

Zetel, ZOB – Heidmühle, IGS                                                   7 Zonen/5,50 €                 3 Zonen/3,30 €

Varel, Bahnhof – Zetel, ZOB                                                    6 Zonen/5,00 €                 3 Zonen/3,30 €

 

Eine Übersicht zu den Tarifstufen siehe unter https://www.vej-bus.de/download/1619528306_3530_ej01012021fjt002.pdf

 

Kostenloses Jugend-Freizeitticket – mehr Mobilität für Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahre

Ab 1. Mai erhalten alle Jugendlichen (12-20 Jahre) mit Wohnsitz im Landkreis Friesland eine kostenlose Busfahrkarte für den Freizeitbereich. 

Diese kann montags bis freitags ab 14 Uhr sowie an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien ganztags genutzt werden. Gültig ist die Karte auf allen Buslinien im Landkreis Friesland, auch wenn diese in die Landkreise Wittmund, Ammerland, Westerstede oder die Stadt Wilhelmshaven fahren (ausgenommen sind die Linien 338, 420, 430 und 480).

Das Friesland-Jugendticket wird immer für ein Kalenderjahr und die entsprechenden Jahrgänge ausgestellt. Die Ausgabe erfolgt über die weiterführenden Schulen in Friesland, Wittmund, Wilhelmshaven und Umgebung. Anspruchsberechtigte, die z.B. keine Schule mehr besuchen, wenden sich bitte schriftlich mit Nachweis von Alter und Wohnsitz an den Landkreis Friesland (per Email an schuelerbefoerderung@friesland.de oder per Post an Landkreis Friesland, Schülerbeförderung, Beethovenstr. 1, 26441 Jever). 

 

Rund 8.500 Jugendliche erhalten mit dem kostenlosen Jugend-Freizeitticket mehr Mobilität und die Familien werden zudem finanziell entlastet. 

Hinweis zur Corona-Pandemie: Aufgrund der anhaltend niedrigen Inzidenz in Friesland wird das Ticket jetzt, wie geplant, eingeführt und der Landkreis bittet darum, die Hygieneregeln im ÖPNV weiterhin zu beachten.


Hintergrundinformation:

Bisher wurden bereits folgende Ziele des Nahverkehrsplanes umgesetzt, weitere Umsetzungen sind wie folgt geplant:

Bisher erfolgt:

-          Vertaktung der Linien 121 (Schillig – WHV), 253 (Varel – Dangast), 219 (Jever – WHV) und 251 (Varel – WHV)

-          Kontinuierlicher barrierefreier Ausbau von Haltestellen (letzte Jahre: IGS Schortens, OBS Hohenkirchen, ZOB Sande), in diesem Jahr ZOB Jever

-          Einsatz von Niederflurfahrzeugen 

-          Einführung der Echtzeitinformation (bei den Unternehmen Bruns und Edzards bereits aktiv, weitere folgen im Laufe des Jahres)

 

Ausblick:

-          Weitere Verbesserung der Hauptlinien, z.B. 111 (WHV – Sande – Wiesmoor), 212 (Jever – Hohenkirchen)

-          Fortsetzung barrierefreier Ausbau von Haltestellen (NWK Sanderbusch; Heidmühle, Bahnhof)

-          Einführung App, Handyticket, bargeldloses Zahlen im Bus etc.

-          Testbetriebe Elektrobus (voraussichtlich im Herbst)

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor