Sonntag, 04. September 2011, 18:17 Uhr
Vareler Papierkorb

Dangast geht einen Schritt zurück

2376
2
 

Es gibt nur ein Thema: „Parkgebühren“.

Varel / Varel/Dangast .Man sollte in Dangast Kaffeeautomaten an den Parkscheinautomaten anbringen. An jeden Parkscheinautomaten gibt es nur ein Thema: Parkgebühren in Dangast.

Ein Vorteil hat die ganze Sache, man spricht mit vielen fremden Gästen, Urlaubern und Varelern. Alle sind empört über diese Idee. Viele weichen Dangast schon aus, und fahren zum benachbarten Vareler Hafen. Der Vareler Hafen hat ja auch schon einiges zu bieten (außer einen Rhabarberkuchen)  und ganz wichtig, keine Parkgebühren.  Den Parkplatz am Quellbad hätte man auch im Schotter lassen können.  Neuerdings gibt es dort wenigstens Kurzparkerzeiten.

Der Kurdirektor sprach neulich von roten Zahlen in Dangast. Schuld daran wäre das schlechte Wetter. Wenn es man nicht die Parkgebühren sind!

Nächste Thema- das Quellbad, früher war die komplette Wiese rund ums Außenbecken belagert von Badegästen, Decken und Luftmatratzen. Heute, selbst an heißen Tagen kann man die Badegäste auf dem Rasen an einer Hand abzählen. Vielleicht doch alles zu teuer, oder die Öffnungszeiten nicht attraktiv genug?

Die Pflasterung vor dem Quellbad, auf dem alten Deich, bräuchte dringend eine Nachbesserung. Bei Dunkelheit ist es schon gefährlich dort zu Laufen.

Hoffentlich ändert sich in Dangast bald wieder was, sonst geht Dangast große Schritte zurück.

Da hilft auch keine Dorferneuerung mit neuer Dorfeinfahrt.

Leserkommentare (2)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor