Mittwoch, 22. Mai 2019, 08:36 Uhr
JHSG; Handball; Nationalmannschaft; DHB; Hospiz

JHSG VAReL spendet Trikot für Hospiztag 25.05.

248
0
 
Artikel von

Dinge, die man nicht kaufen kann lautet das Motto für die Versteigerung zugunsten der Hospizbewegung Varel.

Varel Im September 2017 war die Damen Handball Nationalmannschaft zur WM Vorbereitung in Altjührden. Für einige Spielerinnen der JHSG erfüllte sich ein unglaublicher Traum, ohne Publikum durften sie an einem „Geheimtraining“ mit dem AKader teilnehmen. Ein wohl sehr nachhaltiges Erlebnis - stehen dieselben Mädchen heute doch vor der Qualifikation in die höchste mögliche Spielklasse ihrer Altersklasse. Im Januar 2020 gar wurde eine der SpielerInnen aus diesem Kreis zur Sichtung der U17 Jugendnationalspieler eingeladen. 

Abschließend zum damaligen Lehrgang konnte noch ein Fototermin mit allen JHSG Kinder organisiert werden. Mittendrin unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller, selbst langjährige Handballerin, die sich mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt gleich einen Herzenstraum erfüllte. Meet and greet, exklusiv für Varel - gibt’s auch nicht alle Tage. Trotz vorangegangenem harten Training nahmen sich die Nationalspielerinnen Zeit für jede Frage, jeder Autogrammwunsch wurde erfüllt. So kam es am Ende auch noch zu dem unterschriebenen Trikot, welches sich Vorstandsmitglied Andreas Cölsmann noch an der Bushaltestelle von der wartenden Mannschaft signieren ließ. 

Heute stellt die JHSG nun eben dieses signierte Erinnerungsstück anlässlich des 3.Hospiztages am 25.05. zur Verfügung. Ab 15:00 Uhr findet eine Versteigerung von kuriosen, besonderen Dingen, die es so nicht zu kaufen gibt, statt. Die JHSG hat in den letzten drei Jahren viel gutes erfahren dürfen. Ein Highlight war sicherlich der Besuch der Nationalmannschaft 2017. Im Gedenken an dieses schöne Erlebnis möchten wir allerdings auch an die denken, denen es in den letzten Jahren nicht so gut ging oder geht. Wir hoffen, dass unser kleiner Beitrag hilft und die Hospizbewegung am Samstag jemanden findet, dem das Trikot „etwas Wert“ ist.

Andreas Cölsmann, JHSG

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor