Donnerstag, 20. April 2023, 15:44 Uhr
Gutes tun / Konzert / Polizeiorchester Niedersachsen

Heute Großeinsatz der Polizei in Westerstede

989
0
 
Artikel von

Langfristig geplanter Einsatz. Die Öffentlichkeit kann den Einsatz am heutigen Donnerstag hautnah verfolgen. Einsatzort ist die Aula des Gymnasiums Westerstede, Gartenstraße 16, 26655 Westerstede. Einsatz ab 19 Uhr. Expertengruppe kommt extra aus Hannover. Sie will für einen guten Ton sorgen.

Westerstede / Ammerland / Oldenburg Der Polizeieinsatz war lange geplant.

Abgesprochen wurde er u.a. mit der Stadt Westerstede.

Einsatzort am heutigen Donnerstag, 20. April, wird die Aula des Gymnasiums

Westerstede,
Gartenstraße 16, 26655 Westerstede, sein.


Die Einsatzzeit wurde auf 19 Uhr festgelegt.


Öffentlichkeit ist ausdrücklich erwünscht.


Langfristig geplant wurde der Sondereinsatz von Andrea Lamping, Leiterin des

Polizeikommissartes Westerstede, und Helga Behrmann, Verkehrssicherheitsberaterin der

Polizei Westerstede für die Stadt Westerstede und die Gemeinde Apen.


Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Polizeidirektion Oldenburg und der

Polizeiinsepktion Oldenburg-Stadt / Ammerland freuen sie sich auf den Sondereinsatz des

Polizeiorchesters Niedersachsen am heutigen Donnerstag, 20. April, ab 19 Uhr in

der Aula des Gymnasiums Westerstede, Gartenstraße 16 in 26655 Westerstede.


" Die Kreisstadt Westerstede, Rat, Verwaltung und Touristik und ich als Bürgermeister freuen

sich, dass das Polizeiorchester Niedersachsen erneut bei uns zu Gast ist.


Als Schulträger haben wir im Rahmen des 900-jährigen Stadtjubiläums gerne die Aula des

Gymnasium für das Benifizkonzert zu Gunsten des Ambulanten Hospizdienstes zur Verfügung

gestellt!", erklärte Michael Rösner, Bürgermeister der Kreisstadt (UWG) und ehemaliger

Polizeibeamter.


Das die Musikerinnen und Musiker nicht nur "Experten für Sicherheit", sondern auch "Experten

für den guten Ton" sind wird das Orchester mit einem großen Repertoire erneut beweisen.


Der "gute Ton" gegenüber Polizei und anderen Einsatzkräften hat leider in der letzten Zeit

arg gelitten.

Statt einem "Dankeschön" kamen oft verbale Attacken und sogar körperliche Angriffe.


Umso mehr ist das Benefizkonzert ein guter Anlass, Solidarität und Dankbarkeit zu zeigen.


"Around the World",
unter diesem Motto steht die diesjährige Konzertreise des allseits

beliebten Polizeiorchesters Niedersachsen.


Thomas Bogner, Chefdirigent und Leiter des gefragten Polizeiorchesters, und sein

Team haben gemeinsam für die diesjährige Konzertreise des Orchesters ein spannendes,

vielfältiges und
abwechslungsreiches Musikprogramm gestaltet.


"Auf einer musikalischen Weltreise des Orchesters
werden viele Länder und

Komponisten, wie zum Beispiel Edyard Grieg in Norwegen mit Morgenstimmung aus der Peer

Gynt Suite 1, und Italien mit der Funiculi Funicula besucht.


In der 2. Konzerthälfte macht das Orchester einen Sprung über den großen Teich auf den

amerikanischen Kontinent.


Das Orchester macht u.a. in Nordamerika Station und bringt den Titel "Soul Bossa Nova"

von Quincy Jones zu Gehör.


Weitere Station auf der Konzertweltreise wird Südamerika sein.


Zu Gehör gebracht wird Tangokönig Astor Piazolla mit seinem Stück "Oblivion".


Der Erlös dieser Benefizveranstsaltung von Polizei und Stadt Westerstede kommt

dem
Ambulanten Hospizdienst e.V. in Westerstede zu Gute.


Der ausschließlich ehrenamtlich und gemeinnützige Verein begleitet Schwerkranke, sterbende

Menschen, deren Angehörige und Freunde auf dem Weg des Abschiedes.


Es ist ein Benifizkonzert des Polizeiorchesters Niedersachsen ohne Eintritt.


Die Geldbörse sollte man trotzdem gut gefüllt mitnehmen und reichlich spenden für den

Ambulanten Hospizdienst mit Sitz in Westerstede.


Hier hilft auch eine Weisheit von Cicero:

Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen.


Wer am morgigen Freitag, nach dem erlebnisreichen Konzertabend vom Vortag, aufsteht, kann

getrost in den Spiegel schauen, lächeln und zu sich selbst sagen:


"Gestern habe ich ein gutes Werk getan und die Hospizarbeit unterstützt!"








 

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor