Mittwoch, 18. Oktober 2017, 10:30 Uhr
Festvortrag und Renaissance-Musik

Zeteler Frieden

147
0
 

Feierstunde zum 500. Jubiläum des Zeteler Friedens

Zetel / Neuenburg / Bockhorn Feierstunde zum 500. Jubiläum des Zeteler Friedens

Die Gemeinde Zetel lädt am 03. Dezember um 16.00 Uhr zu einer kleinen Feierstunde zum 500. Jubiläum des Zeteler Friedens in die St.-Martins-Kirche Zetel ein. Am 3. Dezember 1517 wurde der „Zeteler Frieden“ zwischen Herzog Heinrich II. von Braunschweig-Lüneburg, Graf Johann V. von Oldenburg und Edzard, Graf von Ostfriesland, geschlossen. Der Vertrag, der die „sächsische Fehde“ beendete, wurde vor 500 Jahren feierlich in Zetel beurkundet. Während die „Friedeburg“ durch die Kriegshandlungen stark in Mitleidenschaft gezogen war, blieb das Steinhaus (Kirche) in der Siedlung „Zetel“ vermutlich unversehrt. Ob das der Grund war, die Verhandlungen in dem kleinen Zetel zu führen und ob diese wirklich im Inneren der Zeteler Kirche stattgefunden haben, ist nicht überliefert, auch wenn es die Jahreszeit nahelegt.

Zur Feierstunde hält die Historikerin Frau Dr. Antje Sander einen kurzen Vortrag über die Sächsische Fehde. Die Veranstaltung wird musikalisch mit zeitgenössischer Renaissance-Musik umrahmt. Zur Veranstaltung erscheint eine kleine Festschrift.

Zu den Fotos:
Detail: "Frisia Orientalis" 1579  (vermutlich 1511)                  Detail: „Oldenbvrg comit.“  1608 
Nach dem Friedensvertrag am 03.12.5017  fiel das ostfriesiscuhe Zetel entgültig an Oldenburg

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor