Dienstag, 02. Mai 2023, 22:30 Uhr
Feuerwehr Spielmannszug Zetel Neuenburg Jubiläum

Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg startet in Jubiläumsjahr

1084
0
 
Artikel von

Ehrungen, ein Probenwochenende und ein Trauerfall prägen den Saisonauftakt

Zetel / Bockhorn / Varel Am 13.03.2013 wurde auf einer gemeinsamen Versammlung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Zetel und des Spielmannszuges Neuenburg im alten Feuerwehrgerätehaus am Markthamm in Zetel einstimmig der Zusammenschluss zum Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg beschlossen.

Der Spielmannszug Neuenburg war seit seiner Gründung im Jahr 1961 immer ein eigenständiger Verein gewesen. Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Zetel wurde 1967 als Spielmannszug Zetel gegründet und schloss sich 1988 der Ortswehr Zetel an.

Selbstverständlich soll das Jubiläum angemessen gefeiert werden. Die Planungen für die Feierlichkeiten im Herbst laufen auf Hochtouren.

Ein großes Jubiläum feierten auch drei Mitglieder des Feuerwehrspielmannszuges. Auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung aller Feuerwehrabteilungen der Gemeinde Zetel Anfang März diesen Jahres wurden Tobias Langenberg für 25 Jahre sowie Torsten Becker und Cevin Becker für jeweils 40 Jahre Dienstzeit vom Landrat Sven Ambrosy und vom Kreisbrandmeister Gerd Zunken geehrt. Alle drei haben ihre Laufbahn im Spielmannszug Neuenburg begonnen und dort den Großteil ihrer Dienstzeit absolviert.

Auch Beförderungen gab es zu Jahresbeginn im Spielmannszug. Zu Feuerwehrmusikerinnen wurden Denise Ammermann und Fenna Schonvogel nach einem Jahr Mitgliedschaft ernannt. Nach erfolgreicher Teilnahme an den vorgeschriebenen Lehrgängen, wurden Linda Bogdahn zur Oberfeuerwehrmusikerin, Jasmin Mühlmeister zur Hauptfeuerwehrmusikerin und André Lammers zum Hauptregisterführer befördert.

Zur Vorbereitung auf die neue Saison veranstaltete der Spielmannzug im März ein intensives Probenwochenende im Feuerwehrgerätehaus und in den Räumen der IGS Zetel. Es wurden neue Musikstücke erarbeitet und Grundlagen geschult. Zur Unterstützung hatten die Spielleute vier Profimusiker, unter anderem aus dem Marinemusikkops Nordsee aus Wilhelmshaven, engagiert.

Überschattet wurde die Saisonvorbereitung vom Tod des Ehrenmitgliedes Richard Schweer, der Ende März im Alter von 92 Jahren verstarb. Noch im September letzten Jahres ehrten die Spielleute Richard Schweer für eine verdienstvolle Dienstzeit von 60 Jahren. An seiner Beisetzung in Neuenburg nahm eine große Abordnung des Feuerwehrspielmannszuges teil, um angemessen vom Ehrenmitglied Abschied zu nehmen.

Gleichwohl blicken die Musiker optimistisch auf die neue Saison und würden sich über Verstärkung freuen. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene können jederzeit, auch ohne Vorkenntnisse, einsteigen. Infos gibt es unter www.fsz-zetel-neuenburg.de oder per Telefon/WhatsApp unter 01573/6595112.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor