Freitag, 15. September 2023, 20:09 Uhr
Jubiläum / Feuerwehr / Zetel

10 Jahre Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg

712
0
 
Artikel von

Offizieller Festakt am 10.09.2023 in der "Alten Feuerwehr" in Zetel

zetel / varel / bockhorn Am Sonntag, dem 10.09.2023 feierte der Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg sein zehnjähriges Jubiläum mit einem offiziellen Festakt in der “Alten Feuerwehr“ am Markthamm in Zetel. Am 13. März 2013 wurde genau an dieser Stelle der Zusammenschluss des Spielmannszuges Neuenburg und des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Zetel zum Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg vollzogen.

Als Gratulanten waren die Führungsspitzen der Feuerwehr der Gemeinde Zetel und des Landkreises Friesland, so wie der Bezirksstabführer Weser/Ems, anwesend. Die Abordnung der Gemeinde wurde von Bürgermeister Olaf Oetken angeführt. Seitens der Politik war der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses Jan Szengel vertreten.

Neben den offiziellen Vertretern der Feuerwehr, Verwaltung und Politik, waren auch die Familien der Musiker, so wie Freunde und Unterstützer des Feuerwehrspielmannszuges eingeladen.

In ihrer Ansprache blickte die 1. Vorsitzende Johanna Schütze auf die letzten zehn Jahre des Feuerwehrspielmannszuges zurück und hob hervor, dass der Zusammenschluss der teilweise sehr unterschiedlichen Spielmannszüge aus Zetel und Neuenburg ein voller Erfolg war. Darauf wolle man aufbauen und sich weiterentwickeln. So ist zum Beispiel ein Angebot der musikalischen Früherziehung für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren in Vorbereitung, welche im Februar nächstes Jahr starten wird.

Bürgermeister Olaf Oetken betonte in seinem Grußwort, dass der Feuerwehrspielmannszug nicht nur ein klingender Botschafter der Feuerwehr sei, sondern die gesamte Gemeinde Zetel positiv nach Außen vertrete. Dem Bürgermeister schlossen sich der stv. Kreisbrandmeister Dirk Heuer, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Gerd Zunken, der Gemeindebrandmeister Claas Schröder und der Bezirksstabführer Werner Brinkmann mit ihren Grußworten an. Alle lobten die positive Entwicklung des Feuerwehrspielmannszuges in den letzten zehn Jahren.

Auch drei persönliche Jubiläen gab es an diesem Tag zu feiern. So wurden der musikalische Leiter André Lammers für 25-jährige und die zweite Vorsitzende Linda Ammermann für 20-jährige Dienstzeit vom stv. Kreisbrandmeister und vom Bezirksstabführer ausgezeichnet. Hierbei wurde die Dienstzeit in den Vorgängervereinen angerechnet.

Auch die erste Vorsitzende wurde im Anschluss, überraschend für sie selbst, für ihre fünf Jährige Tätigkeit ausgezeichnet.

Der Festakt wurde durch drei Konzertblöcke der Spielleute aufgelockert, welche die Zuhörer auf eine musikalische Reise durch zehn Jahre Feuerwehrspielmannszug mitnahmen. Als Höhepunkte wurden „Mamma Mia“, „Skandal im Sperrbezirk“ sowie „Ein Kompliment“ gespielt.

Der Feuerwehrspielmannszug sucht weiterhin junge und junggebliebene Interessierte, welche gerne im Verein aktiv sind und Spaß an der Musik haben. Vorkenntnisse sind nicht unbedingt nötig. Informationen für Interessierte gibt es unter www.fsz-zetel-neuenburg.de.
Rückfragen und Interesse bezüglich der Musikalischen Früherziehung gerne per Mail: kontakt@fsz-zetel-neuenburg.de.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor