Freitag, 09. September 2016, 23:33 Uhr
Jugendfeuerwehr Zetel macht das Deutsche Sportabzeichen / Sportabzeichen Marsch! / TuS Zetel

Sportabzeichen Marsch!

852
0
 
Artikel von

Sportabzeichen TuS zetel

Die Jugendfeuerwehr Zetel macht das Deutsche Sportabzeichen

Zetel / Bockhorn / Varel Der Ortsjugendwart Oliver Meyer der Freiwilligen Feuerwehr Zetel, hatte mit dem TuS Zetel die Idee, die Jugendfeuerwehr für das Deutsche Sportabzeichen zu begeistern. Zuvor hatten zwar Einzelne schon das Abzeichen abgelegt, aber eine gemeinsame Aktion der ganzen Jugendfeuerwehr gab es zuvor noch nie.

Die Jugendfeuerwehr Zetel wurde 1974 gegründet und besteht aus 27 Mitgliedern und 11 Betreuer. Jeden Donnerstag von 18.00 – 20.00 Uhr treffen sich die Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren zum Dienst.

Hier werden neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung und dem Üben für Wettkämpfe, auch donnerstags gemeinschaftlich gegrillt und DVD-Abende organisiert.
Nicht nur ein gemütliches Miteinander, sondern  auch die Fitness wird trainiert. Zirkeltraining in der Halle, Werfen und Fangen mit dem Medizinball, Völker- und Brennball, runden das Konditionstraining ab. Der Spaß steht dabei immer im Vordergrund. 

Am Donnerstag war es nun soweit: Ausrücken für das Sportabzeichen

Die Betreuer und das Sportabzeichen-Team des TuS hatten  ein anspruchsvolles Programm für die Aktiven der Jugendfeuerwehr zusammengestellt.

Ausdauer: 800m-Lauf
Kraft: Kugelstoßen, Standweitsprung, Wurf-/Schlagball
Schnelligkeit: 50m/100m-Lauf
Koordination: Weitsprung, Hochsprung, Seilspringen

Auch die Betreuer ließen es sich nicht nehmen praktische Unterstützung und motivierendes Anfeuern der Aktiven, beim Laufen, Springen und Werfen, mit auf den Weg zugeben. Bei den sportlichen Anforderungen mitzumachen und selbst Leistungen erfolgreich abzulegen war hier „ Betreuer-Feuerwehrpflicht “.

„Heute sind 23 Aktive dabei, die das Sportabzeichen machen wollen. Es ist zudem eine prima Möglichkeit den Sport für uns attraktiver zu gestalten. Ich habe Spaß an der Leichtatletik und bin seit 7 Jahren aktiv im TuS Zetel tätig “, erzählt Liam Steuer (15 Jahre).

Cool, aber ziemlich anstrengend, ist das Fazit der Zwillinge Benjamin und Philip Prokop (13 Jahre) aus Zetel. Beide hatten schon etwas geübt und die vier Disziplinen bereits erfüllt, in Gold.

Da ein Training für so viele Sportlerinnen und Sportler gut organisiert sein will, unterstützte der TuS Zetel die Jugendfeuerwehr mit sechs Sportabzeichen-Prüfer/innen. Am kommenden Donnerstag wird weiter geübt.

„Das Sportabzeichen  mit der Jugendfeuerwehr Zetel ist eine Variante, die vielleicht und hoffentlich Nachahmer nicht nur im Jugendbereich von Feuerwehren findet“, so Rudolf Spiegel vom TuS Zetel.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor