Donnerstag, 04. August 2016, 20:39 Uhr
Turn- und Sportverein Zetel bietet generationsübergreifendes Sportabzeichen an / Familiensport / TuS Zetel

Ein Fitnesstest für die ganze Familie

1429
0
 
Artikel von

Sport stärkt nicht nur die Muskulatur, Kraft und Ausdauer, sondern auch die Familienbande. Das gemeinsame Training kann zum erlebnisreichen Familienausflug werden.

Zetel / Bockhorn / Varel Sport hält nicht nur fit und gesund, sich zu bewegen macht auch Spaß und verbindet die Generationen. Ein guter Grund für den Turn- und Sportverein (TuS) Zetel, Familien zum gemeinsamen Sporttreiben zu motivieren.

Gemeinsam springen, laufen, werfen und Spaß haben – mit dem Familienwettbewerb wird das Training für das Sportabzeichen zum Ausflug für die ganze Familie. Die Enkelin applaudiert, wenn Oma in der Sprunggrube landet. Gemeinsam feuern sich Großeltern, Eltern und Kinder an und alle geben ihr Bestes.

Viele Familien treffen sich immer freitags auf der Sportanlage an der Integrierten Gesamtschule Zetel, um zusammen zu trainieren und die Disziplinen für das Sportabzeichen abnehmen zu lassen – da entdecken Verwandte ganz unterschiedliche Stärken an sich.

Der Sportabzeichen-Referent des TuS, Rudolf Spiegel, sagt: „Es wird nicht nur die Fitness und die Leistungsfähigkeit der einzelnen Familienmitglieder geprüft, sondern es entsteht auch ein gemeinsames Familienerlebnis, denn der Sport stärkt nicht nur die Muskulatur, Kraft und Ausdauer, sondern auch die Familienbande.“

Das ist etwas, was wir alle zusammen machen können.

„Es ist toll, dass Familien gemeinsam Sport treiben können“, sagt Uwe Plantör. Der Familienvater aus Zetel will mit seiner Ehefrau und drei Familienmitgliedern das Familien-Sportabzeichen ablegen. Aber nicht nur die eigene Familie hat das Sportabzeichen-Fieber gepackt, sondern auch Plantörs Verwandtschaft. Michael Marek aus Hannover ist mit seiner Ehefrau und zwei Familienmitgliedern dabei sowie Martina Seve­r­ith-Marek aus Duisburg mit Ehemann und vier Familienmitgliedern. Alle Erwachsenen hatten 2015 das zehnte Sportabzeichen verliehen bekommen. Außerdem wurden sieben Familien-Sportabzeichen verliehen.

Voraussetzungen
Die Familien müssen aus mindestens drei Familienangehörigen bestehen, die zu mindestens zwei Generationen gehören.

Mitmachen können Eltern, Kinder (ohne Altersbegrenzung), Großeltern, Enkel, Lebenspartner und Eltern des Lebenspartners.

Für diese Familien besteht die Möglichkeit, sich den Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen zu stellen, dafür zu trainieren, um dann mit der Fitnessmedaille ausgezeichnet zu werden.

Trainiert wird immer freitags (auch in den Ferien) in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr auf der Sportanlage der IGS Friesland Süd in Zetel, Kronshausen 6 (ohne Anmeldung).

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft