Mittwoch, 09. Mai 2012, 07:39 Uhr
Musik macht Freude und Freunde

Mit 100 Jahren noch immer sehr aktiv!

3561
0
 
Artikel von

Der Gesangverein Einigkeit Oldenburg Donnerschwee e.V. feiert am 2. Juni sein 100. Gründungsfest.

Oldenburg Mit einem würdigen Festakt im "Müggenkrug" wird der Gesangverein Oldenburg-Donnerschwee e.V. mit vielen Gästen sein 100. Gründungsfest feiern.

Eröffnet wird das Programm durch die Jagdhornbläsergruppe Oldenburg Nord.
Die 1. Vorsitzende, Frau Elfriede Cramer,
wird folgende Gastredner begrüßen:
Oberbürgermeister Prof. Dr . Gerd Schwandner,
Frau Pastorin, Ulrike Hoffmann,
Gerhard Brunken, Präsident des Oldenburgischen Sängerbundes e.V.,
Hermann Egert, 1. Vorsitzender des Sängerkreises Oldenburg-Stadt sowie
Hans-Jürgen Kutscha, Vorsitzender der Chorgemeinschaft Harmonie.
Als Gastchor wird der Männerchor Osternburg-Drielake e.V. unter der Leitung von Rainer Hamacher dabei sein.
Der Bariton, Jan Pirke, wird am Klavier von Rainer Hamacher begleitet und sicherlich das Publikum begeistern.

Ein Rückblick auf die Geschichte des Vereins:
Am 10. April 1912 trafen sich 12 Herren im Hotel "Prinz Eitel-Friedrich", um einen Gesangverein zu gründen.
August Bremer übernahm die Leitung der Gründungsversammlung.
 -Die 12 Gründer gaben ihrem Verein den Namen "Einigkeit" und somit war der Männergesangverein "Einigkeit" gegründet. Der 1. Dirigent war Herr Zeeck. 

Das Hotel "Prinz Eitel-Friedrich" befand sich am Julius Mosen-Platz und war um 1807 die erste massive katholische Kirche in der Stadt Oldenburg. Nach Fertigstellung der
St. Peter-Kirche in der Peterstraße wurde das Gebäude zu einem Hotelbetrieb umgebaut und beherbergte zuletzt das
Hotel "Haus Schöneck". Heute befindet sich dort die "Haaren-Apotheke".

Im September 1927 wurde erstmals der Frauenchor Einigkeit gegründet, der aber nur bis 1929 erwähnt wurde. In den Jahren 1940-1946 ruhte der Vereinsbetrieb.
Der erste Singabend nach dem Krieg war am 1.10.1946.
Im Jahre 1953 wurde in der Gaststätte Keppel (Lindenstraße) erneut der Frauenchor "Einigkeit" gegründet und blieb bis 1978 selbstständig.
In dem Jahr wurde dann der Männerchor mit dem Frauenchor vereinigt.

Im Laufe der Jahre gab es wechselnde Lokalitäten für die Übungsabende. So u.a. das Lokal "Gramberg am Markt" (auch "Zum deutschen Hause" genannt). Heute befindet sich dort das Restaurante "MAMA MIA".
Ab dem Jahre 2000 wurde im "Hotel Hegeler" geübt, um dann im Jahre 2009 in das Vereinsheim des Kleingartenvereins Donnerschwee zu wechseln.
Seit Februar 2012 ist der Chor im "Gesellschaftshaus bei Meyer" in der Nadorster Straße 120 zu Hause.


Zum festen Vereinsleben gehören regelmäßige Kohlfahrten, Kramermarktsbesuche, Weihnachtsfeiern, Fahrten "ins Blaue", Grillfeste und Fahrradtouren.
Auftritte in Altersheimen, Krankenhäusern, kirchlichen Einrichtungen und auf Bürgerfesten waren und sind fester Bestandteil der Choraktivitäten. Hinzu kommen Auftritte bei Konzerten des Oldenburgischen Sängerbundes, des Sängerkreises Oldenburg-Stadt, der Chorgemeinschaft Harmonie und bei Chorfesten befreundeter Chöre.
Heute hat der Gesangverein "Einigkeit Oldenburg-Donnerschwee" 32 aktive Sängerrinnen und Sänger und wird von Frau Cornelia Espitalier geleitet.
2011 wurde dem Verein vom Finanzamt die Gemeinnnützigkeit bescheinigt und zeitgleich in das Vereinsregister beim Amtsgericht Oldenburg eingetragen.

Übungsabend des Gesangvereins ist
dienstags von 19-21 Uhr.








Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin