Mittwoch, 29. Juni 2022, 11:03 Uhr
Nachhaltig

"Nachhaltig verwerten"

317
0
 

Man spricht soviel von Nachhaltigkeit, aber um dieses Wort in seinem Sinne zu nutzen, ist es auch mal notwendig, daß man Arbeitstunden involviert, aus alten Textelien läßt sich eine Menge machen.

Oldenburg / Ammerland



Der Austausch meiner Vorhänge diente dazu, daß ein besseres Schiebesystem mir Vorteile in der Handhabung brachte.Aber, da waren dann die „alten“, immer noch gut und brauchbar, als Putzlappen waren die Samt-Schals auch viel zu schade. Ich mußte nicht lange nachdenken, es wurde ein selbstgenähtes Hauskleid daraus. Ein annehmbares Mittelblau ,mit Verzierungen verschönert.Es war blau und nicht grün, bei dieser Feststellung dachte ich an das Kleid von Scarlett O'Hara, die es sich aus einer Not heraus aus den Vorhängen von „Tara“ nähte. Bei mir war es keine Not, sondern eher „gesunde Sparsamkeit“, die mich antrieb.Ich wollte niemandem meinen Geschmack aufdrängen, deshalb gibt es auch kein Bild davon, aber ich finde es recht schön wenn es kälter wird.Habt noch einen schönen Tag.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin