Freitag, 29. April 2022, 12:41 Uhr
Wald

"Zwischen den Baumriesen"

901
0
 

Diese stadtnahen "Vorort-Wäldchen" sind mit ihren vielen Waldwegen immer wieder gerne besuchte Fitness-Oasen, eben weil sie schnell zu erreichen sind und nie überlaufen zu sein scheinen, da sie groß genug sind.

Oldenbur / Ammerland Wald-Spielplätze gibt es inzwischen in fast jedem kleinen Waldstück. Ich habe so eine „Erholungszone für Kinder“ im Waldpark Wildenloh gefunden. Jeder kann sich vorstellen, Baumhütten zu bauen und die interessanten Merkmale der großen Baumriesen zu sichten, sicher nicht nur als Kind.Manches Mal hält man inne und lauscht „irgendeinem Klang“, vielleicht ein Vogel? Vielleicht ist es der Wind, der durch die Blätter wirbelt? Irgendwo sitzt eine komische Kreatur auf einem Ast, ein Waldkauz? Aber eine Sinnestäuschung ist es doch wohl eher, die Natur schuf das Gebilde. Einmal tief durchatmen und alle unnützen Gedanken sind nicht mehr wichtig, denn im Wald hat man dafür auch keine Zeit mehr, es gibt soviel zu sehen, soviel Fragen und soviel, was man schon kannte, aber wohl nicht gut genug.Habt noch einen schönen Tag.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin