Sonntag, 23. Juli 2017, 20:31 Uhr
Goldene Hochzeit

50 Jahre Eheleben

229
0
 
Artikel von

Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann

Oldenburg Wieder ein "Goldenes Ehepaar" in Etzhorn. Annelene und Kurt Huth haben vor 50 Jahren, am 22. Juli 1967, geheiratet. Sie haben sich getraut, sich in der Kirche zu Ohmstede trauen zu lassen. Anschließend feierte man mit vielen Gästen im Etzhorner Krug. Gerda und Heino, Schwägerin und Bruder, erinnern sich an eine wunderschöne harmonische Hochzeitsfeier.
Zwei Kinder wurden ihnen geboren, Sandra und Mirco. Vier Enkelkinder, Felix, Lilly, Lucia und Jan-Luka machen das Glück vollkommen.
Seit Jahren sind die Beiden mit ihrem Wohnmobil unterwegs und haben schon viele Länder bereist. Annelene fühlt sich in der warmen Sonne wohl. Es tut ihrer Gesundheit gut.
Noch heute besteht ein gutes Verhältnis zur Nachbarschaft. Früher wurden Erntefeste gefeiert, Erntekronen gebunden. Die Krönung war dann der Kartoffelsalat mit Würstchen. Und es kam auch vor, dass der Eine oder der Andere mit der Schubkarre nach Hause geschoben wurde. Oder auch das Fahrrad den Weg durch den Graben nahm, weil die Straße in eine andere Richtung verlieg.

Kurt trat am 16. Januar 1978 dem Bürgerverein Etzhorn e.V. bei. Von Erich Tönjes übernahm er das Amt des Obmanns. Versammlungen mit den Vertretern der Stadt Oldenburg in der Aula der Grundschule gehörten dazu. Es ging um die Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Oldenburg, Bebauungsplan 607c, Einsprüche wurden erhoben. Von 1995 bis 1996 übernahm er das Amt des Vorsitzenden. Immer für den Bürgerverein engagiert, übernimmt er gerne Führungen in unserem schönen Etzhorn und hierzu gehören die Neujahrswanderungen.

An seiner Seite immer Annelene, bereit ihn zu unterstützen, wenn es nötig war. Und es war oft nötig. Ihre Backkunst war berühmt. Es gab viele Anlässe bei denen die Kuchen nicht fehlen durften. Sie waren aber auch zu lecker.
Wir möchten uns bei euch für euren Einsatz im Bürgerverein Etzhorn e.V. herzlich bedanken.
Es ist nicht selbstverständlich.
Danke, Annelene und Kurt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin