Samstag, 18. August 2018, 21:00 Uhr
Ausflug

Kinder sind von Thüle begeistert

352
0
 
Artikel von

Oldenburg / Sandkrug / Wardenburg Auf ins Abenteuerland Thüle
Samstagmorgen warten 14 Kinder an der Waldschule in Sandkrug auf den Bus, der sie zu einem besonderen Erlebnis nach Thüle bringen soll. Sie können die Abfahrt kaum erwarten. Aber kurz nach halb zehn geht es endlich los. Die Stimmung ist gut und so werden schon bald die ersten Lieder angestimmt.  Jetzt geht es zunächst nach Oldenburg, denn dort warten weitere Kinder auf den Ausflugsbus. So sind wir dann mit 31 Kindern und sechs Erwachsenen Betreuern unterwegs. Getränke und Verpflegung wird schon Unterwegs im Bus verteilt. Ebenso bekommt jedes Kind ein Armband mit einer Telefonnummer, die im Notfall angerufen werden kann.

Kaum in Thüle angekommen kennt die Begeisterung der Kinder keine Grenzen mehr. Alles redet, schreit und schnattert durcheinander. Das ganze noch in verschiedenen Sprachen, so das man kurzzeitig sein eigenes Wort kaum noch verstehen kann. Wir schaffen es gerade noch den Kindern zu vermitteln, das es um 13:00 Uhr etwas zu essen geben soll und wir uns  vor der Pommes Bude treffen.

Dann sind sie weg und wir gehen gemächlich hinter. Hier und dort treffen wir die Kids. Alle sind begeistert bis überwältigt von den vielen Eindrücken und Fahrgeschäften. Ab und zu wird mal Hilfe benötigt. Ein Pflaster, mal etwas zu trinken aber keine größeren Probleme.

Pünktlich um 13 Uhr treffen wir alle Kinder an vereinbarter Stelle.  Vierzig Portionen Pommes waren schon einmal vorbestellt. Diese konnten dann dank der Hilfe der "Großen Kids" schnell an den Tischen verteilt werden.  Dazu Wasser oder Apfelschorle. Schneller als gedacht war der Imbiss erledigt und die Kinder drängten, dass sie wieder in das Abenteuerland Thüle entlassen wurden.  Eben noch die klare Ansage : Um 16 Uhr treffen wir uns am Ausgang und die Hoffnung das sich alle dran halten. Dann ging es in die zweite Runde. Achterbahn, Bob-Bahn, Trecker fahren und viele andere Attraktionen wollten erobert werden. Manche Kinder hatten ihre Favoriten und fuhren dreimal oder mehr, mit der gleichen Bahn.

 So langsam wurden auch die Füße der Betreuer immer schwerer . So waren wir, dann froh als es um 16 Uhr zum Ausgang ging. Wir wurden nicht enttäuscht. Einunddreißig müde, aber glückliche Kinder hatten sich hier pünktlich eingefunden.  Vor der Rückfahrt gab es nochmals etwas zu trinken und im Bus wurden noch ein paar Snacks verteilt. Auf Grund der Müdigkeit gab es dann eine ganz entspannte Rückfahrt.

Bedanken möchten wir und bei Familie Ibelings, welche die Kinder aus Sandkrug betreut haben. Bei der Busfahrerin, die sich nicht durch den lauten Gesang aus der Ruhe bringen ließ. Und bei dem Team von kinderlachen-oldenburg e.V. , die wieder einmal ihre Freizeit zugunsten der Kinder geopfert haben.  Julia,  Annegrit,  Norbert und Horst. Herzlichen Dank!

Wenn jetzt jemand fragt: Und wo waren  die Tiere? Einer von den Jungs brachte es auf den Punkt :  " Die schauen wir  uns doch das nächste mal an". Na denn :-))

Wir würden und über ein paar Zeilen in unserem Gästebuch freuen. Und/oder bewerten Sie uns bei Google.

Gästebuch

Google Bewertung

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor