Montag, 10. September 2018, 12:17 Uhr
gemeinsam frühstücken

Bürgerfrühstück in Etzhorn

412
0
 
Artikel von

gemeinsam frühstücken

Oldenburg / Ofenerdiek / Eversten Die Initiative der Nachbarschaftshilfe "Wir sind Etzhorn-Generationen helfen sich" und der Bürgerverein Etzhorn hatten am Sonntag zum ersten Bürgerfrühstück auf dem Bouleplatz eingeladen.

Die Initiative der Nachbarschaftshilfe "Wir sind Etzhorn-Generationen helfen sich" im Bürgerverein Etzhorn hat sich eine Veranstaltung überlegt, um die Etzhorner Nachbarschaft zusammenzuführen. Nach dem Muster vom Oldenburger Bürgerbrunch auf dem Schlossplatz sollte am 9. September auf dem Bouleplatz das 1. Etzhorner Frühstück stattfinden. Die Initiative nutzt die Möglichkeiten auf der Internetplattform nebenan.de, um für diese Veranstaltung zu werben. Leider war aus diesen Reihen die Resonanz und auch die der Etzhorner Nachbarschaft zurückhaltend. Doch am Ende hatten sich 35 Teilnehmer angemeldet. Insofern war es ein gelungener Auftakt, auch wenn die Zielgruppe etwas fehlte.
Neben den Veröffentlichungen/Hinweisen innerhalb des Bürgervereins Etzhorn nutzt die Initiative gerne die Plattform nebenan.de.

Sabine und Andreas Tewes sind für "Wir sind Etzhorn-Generationen helfen sich" verantwortlich. Als in der eigenen Familie Schwierigkeiten auftraten, um die Eltern zu unterstützen, die ca. 300 KM entfernt wohnten, stellten sie fest, sie waren nicht die Einzigen in dieser Situation. Sie fanden Hilfe über nebenan.de. Menschen die Zeit hatten, kleine Besorgungen für die Eltern zu übernehmen.
Sie nahmen die Gedanken in ihren eigenen Lebenskreis hier in Etzhorn mit und gründeten die Initiative Nachbarschaftshilfe "Wir sind Etzhorn-Generationen helfen sich". Die Initiative nutzt gerne die Plattform "nebenan.de". Auf diesem Portal stellt man seine Wünsche oder die Möglichkeit zu helfen ein. Ein Jugendlicher ist z.B. in der Lage einer älteren Person bei einem Computer-Absturz zu helfen oder er kann ihnen das Smartphone in einer ruhigen Atmosphäre zeigen und erklären. Ein älterer Mensch kann vielleicht helfen, das Kind aus dem Kindergarten abzuholen, so dass die Mutter in Ruhe einkaufen kann, bevor sie nach der Arbeit nach Hause fährt. Oder man verabredet sich zum Spazierengehen. Es gibt so viele Möglichkeiten, die es zu nutzen gibt. 

Über 30 Menschen haben sich an diesem Frühstück beteiligt. Jeder hatte für sich Käse, Aufschnitt oder worauf er Appetit hatte, mitgebracht. Brötchen und Brot wurden von unserem BRUNO-Bäcker gesponsert. Herzlichen Dank dafür, sie waren sehr lecker! Und weil am letzten Sonntag auf unserer Ostfriesland-Tour der Butterkuchen so gut schmeckte, hatte der Bürgerverein Etzhorn diesen für das Frühstück nochmals als kleinen Höhepunkt spendiert. BRUNO-Butterkuchen, einfach lecker.

Kann ein Sonntagsfrühstück besser sein als gemeinsam in fröhlicher Runde zu essen, zu sprechen und zu lachen. Alle stellten fest, dass sie in dieser Gesellschaft sehr viel mehr gegessen hatten. Der Appetit stellte sich von alleine ein.

Heiner Pahl hatte seinen eigenen Apfelsaft zum Probieren mitgebracht. Er hat eine eigene Apfelpresse. Äpfel aus dem eigenen Garten wird er gerne zu Saft verarbeiten. Kontakt über nebenan.de aufnehmen. 

Den fleißigen Helfern herzlichen Dank für den tollen Einsatz, ohne euch ist so etwas nicht möglich.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin