Dienstag, 24. März 2015, 18:36 Uhr
Leichtathletik / Hallensportfest

Leichtathletinnen vom BTB überzeugen beim Hallensportfest in Hannover

1330
0
 
Artikel von

Sieben Leichtathletinnen des BTBim Alter von 12 und 13 Jahren nahmen an einem Hallenwettkampf im Sportleistungszentrum Hannover teil.

Oldenburg

Die große Leichtathletikhalle im Sportleistungszentrum Hannover kennen bisher nur die älteren Oldenburger Leichtathleten  von Landesmeisterschaften oder dem traditionellen Stützpunkt-Trainingslager zwischen Weihnachten und Neujahr. Am Sonntag, den 22. März, durften  auch die 12- und 13-jährigen Leichtathleten  die besondere Atmosphäre dort bei einem Hallenwettkampf U14 erleben. Sprint, Hürdensprint, 800m sowie Weit- und Hochsprung standen auf dem Programm.


Insgesamt waren 179 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen gemeldet, vom BTB nahmen sieben  Mädchen teil: Melina Pelzer, Neele Walter, Christien Tschigor, Pia Ripke, Aenne Kintz, Antonia Budde und Elsa Bartuschka. Insbesondere bei den Sprint- und Weitsprungwettbewerben trafen sie auf sehr große Teilnehmerfelder und Konkurrenz.  Elsa Bartuschka zeigte einmal mehr ihre Qualitäten im Sprint. Aus insgesamt 8 Vorläufen mit jeweils 7 Sprinterinnen konnte sich die 12jährige für das A-Finale qualifizieren, hier wurde sie in 8,93sec. gute Sechste. Die mehrfache Regionsmeisterin Aenne Kintz  zeigte deutlich, dass sie sich auch landesweit gut platzieren kann. Platz 3 über 60m Hürden (11,38) sowie zwei  5. Plätze im Weitsprung (4,09) und über 800m (2:47,28) verdeutlichen ihre Vielseitigkeit. Im 800m Lauf verblüffte Antonia Budde ihre Trainerin Birte Pflug: „Antonia teilte sich ihr Rennen super ein und ließ sich nicht vom schnellen Angang einer Athleten irritieren. Am Ende gewann sie souverän ihren Zeitlauf. Man hatte den Eindruck, Antonia hätte schon etliche 800m-Läufe erlebt, aber es war erst  ihr erster bei einem Wettkampf. In der Gesamtabrechnung bedeutete das dann einen super 6. Platz!“ Christien Tschigor freute sich neben dem Erreichen des C-Finales über 60m  über eine neue Bestleistung im Hochsprung, 1,35m bedeuteten Platz 8.  Neele Walter scheiterte ganz knapp an dieser Höhe, sie überquerte  1,30m und landete damit im Mittelfeld. Die Trainerinnen Ulrike Levold und Birte Pflug waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Athletinnen. „Bisher haben sie nur an Hallenwettkämpfen in Oldenburg und Löningen teilgenommen, da war dieser Ausflug ins Sportleistungszentrum etwas ganz Besonderes und Aufregendes. Jetzt freuen wir uns auf das Trainingslager in den Osterferien.“ Am 6. April fahren insgesamt 50 BTB-Leichtathleten zwischen 11 und 16 Jahren in die Jugendherberge Rheine.  Abwechslungsreiche Trainingseinheiten, Spiele und gesellige Aktivitäten bestimmen dann den Tagesablauf der Athleten und ihrer Trainercrew.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin