Freitag, 06. Januar 2012, 17:38 Uhr
Mühlenteiche

Kleiner Mühlenteich

3066
0
 
Artikel von

Ein Paradies für Flora und Fauna der kleine Mühlenteich

Varel / Varel - Obenstrohe Nachdem in den vergangenen Jahren der kleine Mühlenteich schon im zeitigen Frühjahr (beim Ablaichen der Frösche und Kröten) Mangelerscheinungen bezüglich des Wasserstandes zeigte  und dann in den Sommermonaten immer wieder gänzlich  austrocknete, hat sich der Sportfischerverein Varel darum bemüht hier Abhilfe zu schaffen. In Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde und dem Forst wurde durch  Arbeitseinsätze eine Stauklappe (integriert in der Nordender Leke) wieder in Funktion gebracht und ein ehemaliger Graben als Verbindung von der Stauklappe zum  kleinen Mühlenteich durchgängig gemacht.

Nächster Schritt war, den Übergang kleiner Mühlenteich-großer Mühlenteich (Mönch) zu reparieren, denn auch hier war alles verrottet, so das Wasser ständig unkontrolliert in den großen Mühlenteich abfloss. Das Durchgangsrohr vom Mönch wurde gereinigt und die Staubretter durch neue ersetzt, das unterspühlte System wurde wieder mit Lehm aufgefüllt und neu abgedichtet, dies erfolgte mit der Jugendgruppe vom SFV-Varel. Jetzt konnte durch Umlenkung der Nordender Leke der kleine Mühlenteich voll aufgestaut werden. Dies geschah rechtzeitig vor der beginnenden Laichzeit im Frühjahr 2011. Im laufenden Jahr hatte sich die gesamte Sumpfzone ständig reichlich mit Wasser gefüllt. Abgesehen von den Froschkonzerten in den Sommermonaten zeigte sich auch wieder eine Vielfalt an Flora, die vorher nicht in diesem Maße vorhanden war, sei es durch Wasserpflanzen oder Sumpfpflanzen. Auch waren wieder Fischreiher und Blesshühner mit Gelegen vertreten. Beobachtet wurde auch erstmalig eine Ringelnatter mit ihren leicht gelben Hinterkopfflecken, die durchs Wasser zog. Der Sportfischerverein wird sich auch weiterhin um den Erhalt und Schutz dieser FFH - Zone im Naherholungsgebiet Varel bemühen. Nicht nur „Würmerbaden“ wie es immer so schön heißt bei den Anglern, sondern Hege und Pflege, sowie aktiver Umwelt- und Naturschutz gehören schon seit langen zum Anglerleben. Somit dürfte künftig ein gänzliches Austrocknen und Auslaufen des kleinen Mühlenteiches der Vergangenheit angehören und sich sicherlich wieder eine Artenvielfalt von Flora und Fauna einfinden, die das Erholungsgebiet  Mühlenteiche noch erholsamer und interessanter macht.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor