Montag, 12. Dezember 2016, 22:47 Uhr
Blasorchester / Konzert / Freizeit

Festlich und konzertant beim Orchester Bad Zwischenahn

2111
0
 
Artikel von

krönender Konzertabschluss in der Wandelhalle

Bad Zwischenahn / Edewecht / Wiefelstede

Leistungsstark

Das war super, das war gefühlvoll, so mehrere Besucherbewertungen des Konzertes im Advent über die Zwischenahner Musiker. Konzertante Melodienfolgen fügten sich nahtlos ineinander.

Seit über zwanzig Jahren präsentiert das Orchester Bad Zwischenahn (OBZ) in der Bad Zwischenahner Wandelhalle traditionell seinen Gästen ein anspruchsvolles Konzert im Advent. Unter der musikalischen Leitung von Willem Frieswijk zeigten die Musikerinnen und Musiker vom OBZ bereits mit dem Eröffnungskonzert "Fate Of The Gods" leistungsstark ihr Können.

Solistenparade

Mit dem Musiktitel "Thinking Of You" glänzte Daniela Herzog auf dem Flügelhorn solistisch in Bestform. Frischen und lebendigen Schwung lieferten Johannes Claassen auf dem Vibraphon und Anna-Laura Kassner als Rhythmikerin auf dem vierstimmigen Paukensatz. Auch Cathrin Cloppenburg und weitere Instrumentengruppen begleiteten mit solistischen Einlagen den Konzertabend. Einen ganz dicken lang anhaltenden Applaus erhielt Dudelsackspieler Ralf Becker beim "Highland Cathedral". Im typischen schottischen Kilt und dem Dudelsack trug er mit dem Orchester Bad Zwischenahn diese bekannte schottische Melodie dem begeisterten Publikum vor.

Weihnachtsnovelle von Charles Dickens

Ein weiterer Höhepunkt im diesjährigen Adventskonzert war mit Sicherheit "Die Weihnachtsnovelle" von Charles Dickens. Diese berühmte und auch ergreifende Weihnachtsgeschichte von der wundersamen Veränderung des alten geizigen Kaufmanns Scrooge in einen Wohltäter am Heiligabend rührt schon seit Jahrzehnten die Herzen der Leser.
Die Novelle wurde für sinfonisches Blasorchester und Sprecher als Tondichtung bearbeitet und Dirigent Willem Frieswijk hat dieses fantastische Arrangement in das Adventskonzert aufgenommen. Ferdi Brockhaus überzeugte als Sprecher der Weihnachtsnovelle. Dirigent Willem Frieswijk hatte nun die schwere Aufgabe Sprecher und die unterschiedlichsten Musikeinsätze des Orchesters im richtigen Augenblick zu koordinieren. Eine Wahnsinnsaufgabe, die aber Willem Frieswijk und Ferdi Brockhaus hervorragend meisterten.

Besinnliche Weihnachtszeit

So heißt ein Potpourri mit vielen bekannten Weihnachtsliedern, welches ebenfalls im Konzert zu hören war. Diese gefühlvollen und warmen Melodien passten so richtig in das Gesamtkonzept des Konzertabends und rief sicherlich so manche Gänsehaut hervor.

Bei stehendem Applaus forderten die vielen Besucher noch zwei Zugaben, bevor die Musiker entlassen wurden. Und da boten sich "Hallelujah" und "Heaven`s Light" ganz besonders an, um die konzertante Stimmung noch einmal zu verstärken. Das weltbekannte "Hallelujah", vom kanadischen Songwriter Leonhard Cohen komponiert und von Dean Jones für Blasorchester hervorragend arrangiert, erwärmte so manches Herz. Auch "Heaven`s Light", (Licht des Himmels), komponiert vom US-amerikanischen Komponisten, Arrangeur und Dirigenten Steven Reineke, wird immer wieder gerne zu solchen Anlässen gespielt.

Wer das Konzert in der Wandelhalle nicht besuchen konnte, der hat am Samstag, dem 18.Dezember 2016, 15:30 Uhr, noch einmal die Gelegenheit, das Konzert  zu hören. In der Ss. Cosmas und Damian-Kirche in Barßel, Langestraße, treten die Musikerinnen und Musiker noch einmal auf. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor