Freitag, 09. März 2018, 12:12 Uhr
Gemeinsam und gemütlich durch die Ammerländer Parklandschaft radeln / Fit in den Frühling / das Ammerland erfahren

Radsportverein „Flott weg“ Bad Zwischenahn startet Samstag

346
0
 
Artikel von

Der 1983 gegründete Radsportverein „Flott weg“ Bad Zwischenahn startet Samstag, 10. März, 14:00 Uhr beim Postamt am Langenhof in die neue Saison. Gäste und Neueinsteiger sind stets herzlich willkommen. Geradelt werden 20 bis 25 Kilometer in gemütlichem Tempo.

Bad Zwischenahn / Ammerland / Oldenburg „Gemeinsam und gemütlich durch die Ammerländer Parklandschaft radeln“ möchten auch in diesem Jahr die aktiven Mitglieder des 1983 gegründeten Radsportvereins „Flott weg“ e.V. Bad Zwischenahn mit interessierten Gästen und möglichen Neumitgliedern.

Am kommenden Samstag, 10. März, erfolgt um 14:00 Uhr beim Postamt am Langenhof in Bad Zwischenahn der Start zur ersten Samstagstrimmfahrt.

Traditionell wird zum Saisonauftakt unterwegs eine Kaffeepause eingelegt.

Die nächste Samstagstrimmfahrt findet dann am 24. März statt.

Ab Dienstag, 4. April, findet dann jeden Dienstag um 19:00 Uhr eine Trimmfahrt für Jedermann statt.

Start ist immer beim Postamt am Langenhof in Bad Zwischenahn.

Gäste und Neueinsteiger sind stets herzlich willkommen.

Das Aufsetzen eines Fahrradhelms und das Anziehen einer Warnweste werden empfohlen.

Geradelt werden 20 bis 25 Kilometer in gemütlichem Tempo.

Befahren werden verkehrsarme Strecken, überwiegend Rad- und Wanderwege.

Weitere Auskünfte erteilt der 1. Vorsitzende, Hans-Hermann Eilers, unter der Telefonnummer 04403/972828.

Am Freitag, 6. April, findet ab 19:00 Uhr im Vereinslokal „Dorfkrug Eilers, Goldene Linie, die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Wichtige Tagesordnungspunkte sind die Auszeichnung der Kilometerkönige, die Ehrung von Mitgliedern und Vorstandswahlen.

Am Dienstag, 1. Mai, lädt der „RSV Flott weg“ Mitglieder und Interessierte wieder zur traditionellen Mai-Radtagestour ein. Gestartet wird dann um 09:30 Uhr beim Postamt.

Gemeinsam mit dem Ortsverband Ofen im Sozialverband Deutschland (SoVD) geht es am Sonntag, 10. Mai, und am Donnerstag, 17. Mai, gemeinsam ohne Fahrrad auf Tour.

Am 10. Mai geht es zum Spargelessen in die Gemeinde Bösel, der familienfreundlichen und musikalischen Gemeinde im Landkreis Cloppenburg.

Nach dem Essen wird Hermann Block, seit 2006 Bürgermeister der Gemeinde Bösel, auf einer Bustour die 7 800 Einwohner zählende Gemeinde Bösel vorstellen.

Block war vor seinem Bürgermeisteramt Leiter des Sport-, Schul- und Kulturamtes der Gemeinde Bad Zwischenahn und hat viele Radtouren des „RSV Flott weg“ und Radwerbefahrten für die Bad Zwischenahner Woche begleitet.

Am Donnerstag, 17.Mai, geht es gemeinsam mit dem SoVD Ofen zur Rhodo in die Ammerländer Kreisstadt Westerstede.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor