Montag, 11. Juli 2016, 17:26 Uhr
Konzerte / Blasorchester / Musiker gesucht

Größtes Orchester der Welt erreicht neue Weltrekordmarke

1668
0
 
Artikel von

Musiker vom Orchester Bad Zwischenahn (OBZ) waren mit Begeisterung dabei

Bad Zwischenahn / Oldenburg / Wiefelstede
Weltrekord erreicht

Es ist geschafft. Die alte Rekordmarke von 7.224 Musikern aus Brisbane (Australien) wurde am Samstag, dem 9. Juli 2016, in der Commerzbank-Arena in Frankfurt überboten. Nach der amtlichen Bekanntgabe der Traummarke von 7.548 Musikerinnen und Musikern brach ein unbeschreiblicher Jubel aus. Auch wenn die angestrebte 10.000-Marke nicht erreicht wurde, die seit 2013 bestehende Rekordmarke wurde jedoch geknackt.

Gänsehaut eingeplant

Unter dem Motto "Wir füllen das Stadion 2016" wurde ein einzigartiges Event gestartet, dass kleine und grosse Musiker aus ganz Deutschland zusammenführte. Streicher, Bläser und Rhythmiker spielten hier gemeinsam in einem großen Orchester Auszüge aus Sinfonien von Dvorak (Aus der neuen Welt) und Beethoven (Ode an die Freude), einen Song aus dem Musical "Starlight Express" und von John Miles "Music was my first love". Da war Gänsehaut pur angesagt. Durch die Teilnahme der vielen deutschen Musikvereinen, Unterstützern und Sponsoren konnte diese Veranstaltung überhaupt realisiert werden.

Dirigent und Künstler

Mit dem Klassik-Echo-Gewinner und Träger des Hamburger Jazz-Preises, Wolf Kerschek, übernahm ein hervorragender Musiker, Dirigent, Komponist und Arrangeur die musikalische Leitung des großen Orchesters.

Beim großen Abschlusskonzert traten neben Johannes Oerding auch Daniel Wirtz, Angelo Kelly und Franco Leon auf. Die gesamte Konzertveranstaltung wurde von der "Neuen Philharmonie Frankfurt" musikalisch vom Feinsten umrahmt.

Musik kennt keine Grenzen

Selbst ein Instrument spielen und dann in einer so großen Musikerfamilie dabei sein, das ist schon ein unvergleichbares Ereignis. Es schweißt die Menschen zusammen und verbindet zugleich. Neue Kontakte werden geknüpft und Ideen entwickeln sich. Nicht umsonst heißt es doch:"Musik kennt keine Grenzen". Hier in Frankfurt haben wir Musikerinnen und Musiker es hautnah erleben dürfen. Süddeutsche Musikkultur trifft auf norddeutsche Gelassenheit. Es stimmt einfach froh. Hier in Frankfurt haben wir uns in bester Gesellschaft gefühlt und wurden auch so herzlich empfangen.

OBZ-Momente

Sogar in Frankfurt ist der "SPIEKER" aus Bad Zwischenahn bekannt. Auf die Frage eines Mitarbeiters der Commerzbank-Arena, ob ich den Spieker kennen würde, war für mich eigentlich schon die Frage des Bekanntheitsgrades vom Kurort Bad Zwischenahn beantwortet.

Auch wurde ich freundlicherweise von einer Musikerin gefragt, ob sie unser LOGO einmal fotografieren könnte. Ihr gefiele es ganz besonders. Keine Frage, gerne natürlich..

Zurück bleibt für die Zwischenahner Musiker ein unvergesslicher Augenblick. Neben ihrem  Jubiläumskonzert 2015 und dem Jahreskonzert 2016 mit Gerswins "Rhapsody in Blue" in Originallänge war auch die Teilnahme in Frankfurt wieder einmal ein kleines Highlight im OBZ-Musikerleben.

Finale

MIt der Abschlussmelodie "Hey Jude" endete dann in unendlichen Wiederholungsschleifen das Finale durch die "Neue Philharmonie Frankfurt" und den Künstlern Johannes Oerding, Daniel Wirtz, Angelo Kelly und Franco Leon diese einmalige und besondere Musikshow. Ein großes Dankeschön an den Veranstalter Patrik Meyer, den Ideengeber und Initiator Jens Illemann und an das Organisationsteam von "Wir füllen das Stadion 2016".

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor