Dienstag, 03. September 2019, 13:15 Uhr
LandFrauen Bad Zwischenahn

Westerwald-Tour 2019

129
0
 
Artikel von

Bad Zwischenahn / Edewecht Auf in den schönen Westerwald hieß es für die LandFrauen aus Bad Zwischenahn.
Die diesjährige 5 -Tages-Fahrt führte uns zunächst nach Berlebeck zur Adlerwarte. 

Mit Blick auf den Teutoburger Wald erlebten wir eine atemberaubende Freiflugvorführung der faszinierenden Greifvögel hautnah. Der Falkner vermittelte uns während der Flugschau viel Wissenswertes rund um die Luftakrobaten.
Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter zu unserem Hotel ins Nistertal. 

Der nächste Tag begann mit einer spannenden und interessant gestalteten Führung im Besucherbergwerk Grube Bindweide. Wir fuhren mit der historischen Grubenbahn in den Stollen ein und machten eine Zeitreise in die Abbaue, wo das Erz aus dem Felsen gebrochen wurde bis hin zu Informationen über das entbehrungsreiche Leben der Bergleute vor 200 Jahren. 
Im Anschluss war der Tag auf dem Erlebnisbauernhof – Hof Hagdorn – geplant. Hier erwartete uns ein bombastisches Mittagsbüffet sowie später ein tolles Kuchenbüffet. In der Zwischenzeit erlebten wir eine Planwagenfahrt sowie eine Hofführung, auf dem nach den Richtlinien von „Bioland“ eingetragenem Hof mit Mutterkuhhaltung, Bullenmast und Fütterung mit Bio-Futter aus eigener Produktion. Der Hof Hagdorn ist im Familienbesitz von Frau Mechthild Eutener, die auch die Vorsitzende des dortigen LandFrauenvereins ist.

Am nächsten Tag hatten wir eine Führung durch die Domstadt Limburg. Limburg wurde seit dem Mittelalter durch den Handel geprägt und hat eine nahezu unversehrt erhaltene Altstadt. Eine Schiffsrundfahrt auf der Lahn mit Schleusendurchfahrt beendete diesen Tag. 

Das Keramikmuseum Westerwald war dann unser nächstes Ziel. Wir bekamen mit einer Führung einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Keramik, vom frühen salzglasierten Westerwälder Steinzeug, über Prunkgefäße der Renaissauce, Jugendstilgefäße bis zu Exponaten des letzen Jahrhunderts. Eine Töpfervorführung rundete das Ganze ab.

Den Abschluss des Tages bildete die Tour „Westerwald Spezial“ in der Hachenburger Erlebnisbrauerei mit Westerwälder Kartoffelsuppe, Brauerei Führung und Verkostung. 

Auf der Rückreise machen wir noch Station bei der Fa. Rila, Feinkostimporte in Stemmwede, und genossen bei einem Mittagessen im Restaurant „Rotondo“ einen Rundumblick auf die ostwestfälische Landschaft und die „Gärten der Sinne“.

Zufrieden und mit sehr vielen neuen Eindrücken und schönen Erlebnissen erreichten wir dann wieder Bad Zwischenahn.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin