Sonntag, 14. Juni 2015, 17:47 Uhr
Schule / Musik

Bunte Palette bei Musikschule Bad Zwischenahn

3175
0
 
Artikel von

Vielharmonie beim Tag der offenen Tür

Bad Zwischenahn / Edewecht Mächtig was los war beim Tag der offenen Tür der öffentlichen Musikschule Bad Zwischenahn e.V. im Gebäude der Realschule in Bad Zwischenahn. Angefangen mit dem Unterricht für die Jüngsten (der Früherziehung ab 4 Jahren), über den Instrumentalunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis hin zu Musikeinlagen der Musiklehrer war alles vertreten.

Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung erste musikalische Versuche in der Instrumentenstraße zu unternehmen – so z.B. die verschiedenen Instrumente auszuprobieren. In über 10 Unterrichtsräumen standen hierfür die Pädagogen der Musikschule zur Verfügung. Die Besucher erhielten an diesem Nachmittag nicht nur Einblicke in den Unterricht – sie erwartete auch ein attraktives Rahmenprogramm. In einer Konzertreihe präsentierten die Schüler das Erlernte einem breiten Publikum. Allen Schülerinnen und Schülern konnte man hervorragende Unterrichtsergebnisse attestieren.

Freuen konnte man sich auch über eine Performance des Fachbereichs Schlagzeug und einen Auftritt der Rockband. Dies war letztendlich überhaupt der besondere Moment an diesem Tag. Konnte die Rockband doch die neue Bandausstattung erstmals nutzen. Die Erwin-Roeske-Stiftung hatte die Anschaffung finanziert und an diesem Tag offiziell übergeben. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Cafeteria, Allgemeines Resümee bei allen Beteiligten war: es herrschte Vielharmonie beim Tag der offenen Tür.

www.bad-zwischenahn.de



Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Ortsgeschichte

verlassene Orte

Lost Places

Edewecht / Westerstede / Bad Zwischenahn In der letzten Zeit habe ich im Ammerland und Umgebung sog. Lost Places (verlassene Orte) aufgespürt.Die Fragen, warum die Gebäude verfallen sind, kann...
Trauer / Unternehmergeist / Familienbetrieb

Trauer um Etta Rösemeier

Fritz Höger / Museum für Kunst und Gewerbe / Backsteinexpressionismus

Fritz Höger im Oldenburger Land

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor