Dienstag, 15. März 2011, 12:33 Uhr
Heimat

Meine Heimat ist Bad Zwischenahn und das Ammerland.

6308
3
 

Nach jedem Urlaub freue ich mich wieder auf meine Heimat Bad Zwischenahn, wo ich seit über 60 Jahren wohne und lebe. Lange Zeiten meiner Jugend und beruflichen Lebens verbrachte ich aber in Oldenburg.

Bad Zwischenahn Ich bin ein Sohn des Ammerlandes! So wäre kurz die Einleitung, allerdings, gegen die Kürze steht das Alter! Geboren in Petersfehn, aufgewachsen in Helle. Schule, Ausbildung, Arbeit in Bad Zwischenahn und Oldenburg, und seit 63 Jahren in der Gemeinde lebend. Diese Gemeinde ist ganz einfach meine Heimat, die ich liebe und gerne mag. Oft saß ich früher in den ersten Morgenstunden am Zwischenahner Meer, betrachtete die oftmals spiegelglatte Oberfläche des Wassers, begann das Träumen, wenn sich das Wasser im leichten Morgenwind kräuselte. Oft war ich schon morgens um 6 Uhr am Engelsmeer zu finden. Dort schrieb und verfasste ich meine schönsten Gedichte, weil "Nichts" mich störte! Über das Ammerland, also über meine Heimat, schrieb ich mir Gedichte vom Herzen, eben darum, weil ich dieses Land und die Leute im Norden mag. Ein direkter und ehrlicher Menschenschlag, der nicht viele Worte benötigt, um sich auszudrücken! Oft hörte ich fälschlicherweise von Bürgern südlich der Weißwurst - Linie: "Ach nee, der Norden! Da sind die Leute alle so stur!" Also, ich habe noch keinen sturen Norddeutschen gesehen. Wer uns kennt, weiß, dass wir nicht auf Bestellung fröhlich sein können, wie z.B. die Kölsche Jecken, die Meenzer oder auch die Düsseldorfer, aber das herzhafte Lachen gehört bei uns ganz einfach zum täglichen Leben! Das Ammerland galt früher und besonders auch in der jetzigen Zeit als Naherholungsgebiet für die Städter aus dem Umland. Fast alle Bürger haben sich darauf eingestellt und so sieht man am Wochenende lange Autoschlangen in Richtung Bad Zwischenahn und die Orte drumherum ziehen, denn Wasser, auch nur der Anblick, gilt als beruhigend und erholsam. Aus dem Grunde müssen wir Ammerländer uns für die Gäste eines erhalten: die Freundlichkeit, denn die steht über Allem! Übrigens, betrachtet man die Landkarte und hat Niedersachsen vor sich, so sitzt das Ammerland genau in der Herzgegend des "schönsten Bundeslandes der Welt". Diesen Ausdruck darf ich verwenden, weil er meiner Feder entstammt. Nicht das ich nun falsch verstanden werden, ich liebe nur meine Heimat und ich hoffe, dass andere Teilnehmer dieses Portals es mit ihrer Heimat genau so sehen! So, dass soll es gewesen sein, sonst sehe ich diesen Bericht tatsächlich noch als Beginn meines neuen Buches!

Leserkommentare (3)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Politik & Soziales

ÖDP

ÖDP verschiebt Aufstellerversammlung...

Bad Zwischenahn / Oldenburg / Oldenburg-Zentrum Nominierung eines Bundestags-Direktkandidaten verschoben Teilnahme an Kommunalwahlen wird vorbereitetBad Zwischenahn/Oldenburg. Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen...
Tierschutzverein Ammerland e.V. / Osterfeuer / Igelschutz

Keine "Osterfeuer" im Oktober - tödliche Gefahr für K...

Tierschutzverein Ammerland e.V. / Impfaktion / Spendenaktion

Impfaktion 2020 für Haustiere

Ortsgeschichte

im Ammerland

Mühlen

Edewecht / Bad Zwischenahn Im Ammerland sind einige Windmühlen und eine Wassermühle zu sehen.Sie werden von den Mühlenvereinen erhalten, gepflegt und wenn nötig in stand gesetzt.Am...
verlassene Orte

Lost Places

Trauer / Unternehmergeist / Familienbetrieb

Trauer um Etta Rösemeier

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor