Montag, 19. Mai 2014, 09:13 Uhr
Unser Dorf hat Zukunft

Ofen - Unser Dorf hat Zukunft!

1956
0
 
Artikel von

Die Bereisung der Kreis- Kommission zum Wettbewerb hat am 14.05.14 stattgefunden, Landrat Bensberg und die Leiter der Fachbereiche, sowie Bürgermeister Dr.Schilling haben Ofen besucht.

Ofen Die Bereisung der Kreis - Kommission zum Wettbewerb hat am 14.05.14 stattgefunden, Landrat Bensberg und die Leiter der Fachbereiche, sowie Bürgermeister Dr. Schilling und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung haben Ofen besucht .

In 90 Minuten wurde ein strammes Programm präsentiert. Erni Schneider-Hassel hat mit ihrem Arbeitskreis des OBHV seit Dezember die Anforderungen des Wettbewerbes aufgenommen und bearbeitet. Aufgesetzt wurde auf der Erfahrung und den Ergebnissen von 7 Wettbewerben seit 1996.

Treffpunkt und Start war vor dem Geschäft von Lichtideen  -  Harders in der Ramsauer Straße 1, Jörg Harders präsentierte mit seiner Frau Edda gekonnt und unterhaltsam sein Unternehmen und sein besonderes Engagement in Ofen, das sich in umfangreichen Investments und Bautätigkeiten darstellt.

Weiter ging es zur Grundschule, die Rektorin Frau Schwarte erläuterte präzise die wesentlichen Daten und das Leitbild der Schule. Stellvertretend wurde das Imker - Projekt von Frau Krah und Herrn Szag dargestellt. Ofener Lehrer und Schüler nehmen erfolgreich an vielen Projekten und Wettbewerben teil.

Die Rundreise durch das Dorf folgte den Fragestellungen aus dem Wettbewerb. Bestandteile sind der Leitbildprozess, die Planungskonzepte zur  Dorfentwicklung sowie der Siedlungs- und Infrastruktur. Aspekte der wirtschaftlichen Entwicklung, dem sozialen und kulturellen Leben in Ofen und die bauliche Gestaltung mit den vorhandenen Grün- und Freiflächen.

Alle Aspekte wurden in dem vorab eingereichten Erläuterungsbericht dargelegt, beispielhaft wurde die rege Bautätigkeit in der Alten Dorfstrasse mit dem Dorfgemeinschaftshaus gezeigt. Mitreisende auf dieser Fahrt waren 20 Ofener Bürger/Innen aus dem Rat, den Vereinen und Institutionen. Zum Abschluss empfing Pastor Raudonat im Gemeindezentrum und präsentierte kirchliche Einrichtungen.

Landrat Bensberg fasste seine Eindrücke aus den eingereichten Wettbewerbsunterlagen und der Rundreise anerkennend zusammen und ging ausführlich auf das Engagement der Agendagruppe 21 ein. Besonders würdigte der Landrat  das gute Zusammenleben mit dem Asylbewerberheim in Brokhausen-Ol und die Arbeit der anwesenden Leiterinnen der beiden Häuser.

Eine gute Arbeit ist abgeschlossen, die Nachlese fand nach der Verabschiedung der Kommission im Kreis statt. Die Erkenntnis lautet, nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb!  AL

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor